Sven Theißen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Sven Theißen
Spielerinformationen
Geburtstag 24. Oktober 1988
Geburtsort DuisburgDeutschland
Größe 187 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1995–2007 MSV Duisburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2011
2009–2011
2011–2012
2012–
MSV Duisburg II
MSV Duisburg
SC Fortuna Köln
VfB Lübeck
100 (2)
6 (0)
14 (0)
35 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Sven Theißen (* 24. Oktober 1988 in Duisburg) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Theißen, Kapitän der in der NRW-Liga spielenden zweiten Mannschaft des MSV Duisburg, stand ab Juli 2009 im Profikader des MSV und gab sein Debüt in der 2. Bundesliga am 22. November 2009, als er in der Zweitligapartie gegen die SpVgg Greuther Fürth in der 92. Minute für Änis Ben-Hatira eingewechselt wurde. In den drei folgenden Ligaspielen wurde er von Trainer Milan Šašić ebenfalls jeweils in der Nachspielzeit eingewechselt. Insgesamt kam er in der Saison 2009/10 auf sechs Einsätze, in der darauf folgenden Spielzeit wurde er allerdings nicht mehr berücksichtigt und sein Vertrag wurde im Sommer 2011 nicht mehr verlängert. Im Anschluss an das Pokalfinale wurde Theißen vor dem heimischen Publikum offiziell verabschiedet.

In der Saison 2011/12 spielte Theißen für den Regionalligaaufsteiger SC Fortuna Köln. Nach einem Jahr und 14 Spielen verließ er die Fortuna in Richtung Lübeck. Beim VfB Lübeck erhielt Theißen einen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2014.[1] Während der Saison 2012/13 musste der VfB Lübeck Insolvenz anmelden und stand damit als Absteiger in die Schleswig-Holstein-Liga fest. Theißen blieb in Lübeck und schaffte mit dem Verein 2014 als Meister den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sven Theißen kommt zum VfB. vfb-luebeck.de (23. Juli 2012)