Svenska Akademien (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Svenska Akademien ist eine Hip-Hop- und Reggae-Gruppe aus Schweden, die 1999 von Carl-Martin Vikingsson, Simon Vikokel and Kristoffer Hellman im schwedischen Landskrona gegründet wurde.

Obwohl manche ihre Musik als politisch links und grün betrachten, erklärt die Band auf ihrer Website: „Svenska Akademien hat keine eigene Ideologie, oder irgendeine Art von Manifest, das von den Mitgliedern verabschiedet wurde.“

Andere Projekte[Bearbeiten]

Carl-Martin Vikingsson hat unter dem Namen „Sture Alléns Dansorkester“ ein Solo-Album rausgebracht. Außerdem hat der Sänger von Svenska Akademien, Ivan Olausson-Klatil („General Knas“), im Juni 2006 ein Solo-Album mit dem Titel „Äntligen har rika människor fått det bättre“ („Endlich haben es die reichen Menschen besser“) veröffentlicht.

Bengt Andersson Film produzierte den Kurzfilm Sture (2007), ein Portrait über Sture Allén d.y. Auf dem Göteborg Filmfestival 2008 hatte ein Dokumentarfilm über Svenska Akademien mit dem Titel „...om sakernas tillstånd“ Premiere.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2001 Snapphaneklanen (EP)
  • 2002 Med anledning av
  • 2004 Tändstickor för mörkrädda
  • 2005 Resa sig opp
  • 2005 Upphovsmännen till den skånska raggan (Sampler)
  • 2007 Gör det ändå!

Singles[Bearbeiten]

  • 2001 Snapphaneklanen
  • 2002 Rötter
  • 2004 Psalm för mörkrädda
  • 2005 Du vill så du kan
  • 2007 Vakna

Derzeitige Mitglieder[Bearbeiten]

  • Kenneth Björklund –- Schlagzeug
  • Johan "Räven" Kammargården –- Keyboard und Gesang
  • Ivan "General Knas" Olausson-Klatil –- Gesang
  • Carl-Martin "Sture Allén d.y" Vikingsson –- Gesang
  • Lars "Lars på bas" Thörnblom –- Bass
  • Agnes Olsson –- Keyboard und Gesang
  • Simon "Don Cho" Vikokel –- Gitarre und Gesang

Weblinks[Bearbeiten]