Svetac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Insel Svetac
Svetac (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
43.02515.75Koordinaten: 43° 1′ 30″ N, 15° 45′ 0″ O
Basisdaten
Meer: Adriatisches Meer
Lage: Südliche Adria
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Split-Dalmatien Split-Dalmatien
Fläche: 4,19 km²
Länge: 3,5 km
Breite: 1,5 km
Küstenlänge: 11,97 km
Einwohner: 0
Höchster Punkt: Kosa (316 m)
Southern Croatian Adriatic.png
SvAndrej.jpg
Svetac, von Komiža aus gesehen

Svetac (kroatisch: Heiliger), auch Sveti Andrija (kroatisch: Heiliger Andreas) ist eine kroatische Insel in der Adria. Sie gehört innerhalb der Gespanschaft Split-Dalmatien zur Gemeinde Komiža[1].

Svetac liegt ca. 25 km westlich von Vis und ist seit einigen Jahren nicht mehr bewohnt. Noch 1951 gab auf Svetac 51 Einwohner, 2001 noch einen Bewohner[1]. Die Insel ist im Privatbesitz der Familie Zanki[2]. Svetac war seit Jahrhunderten besiedelt und spielte eine wichtige Rolle als Navigationspunkt in der Adria[3]. Auf der Insel finden sich Reste byzantinischer Bebauung. Im Osten existierte früher eine illyrische Siedlung namens Kraljicin.

Die Insel ist dicht bewachsen; die Vegetation ist mediterran. Dominierende Baumarten sind die Steineiche und die Aleppo-Kiefer[3]. Die Küste ist meist steil abfallend. Um die Insel werden schnell Tiefen von 100 m erreicht. Auf Svetac und dem vorgelagerten Eiland Kamik nistet der Eleonorenfalke, auch andere seltene Vogelarten sind heimisch[4].

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Svetac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Volkszählung 2001
  2. Inselbeschreibung der dalmatinischen Tourismusbehörde (englisch)
  3. a b Kozličić, M., Faričić, J.: The significance of Sv. Andrija Island ... Geoadria, 9/1, 33-49 (pdf)
  4. Inselbeschreibung Brusnik und Svetac (englisch)