Swanische Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Swanisch

Gesprochen in

Georgien
Sprecher 15 000-30 000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

cau

ISO 639-3:

sva

Das Swanische (Eigenbezeichnung: ლუშნუ ნინ lušnu nin, georgisch სვანური ენა svanuri ena) wird von mindestens 15 000, höchstens 30 000 Menschen hauptsächlich in der Region Swanetien in Georgien gesprochen. Sprecher des Swanischen leben ferner in anderen Teilen Georgiens und im Ausland. Das Swanische gehört zur Familie der südkaukasischen Sprachen. Es ist keine Schriftsprache.

Im Gegensatz zu den anderen südkaukasischen Sprachen zeichnet es sich durch einen wesentlich größeren Vokalbestand aus.

Literatur[Bearbeiten]

  • Heinz Fähnrich (Hrsg.): Kartwelsprachen. Reichert, Wiesbaden 2008, ISBN 978-3-89500-653-1.
  • Georgij A. Klimov: Einführung in die kaukasische Sprachwissenschaft. Buske, Hamburg 1994 (aus dem Russischen von Jost Gippert), ISBN 3-87548-060-0.
  • Tamaz V. Gamqrelidze u. Givi I. Mačavariani: Sonantensystem und Ablaut in den Kartwelsprachen. Narr, Tübingen 1982 (aus dem Georgischen übersetzt von Winfried Boeder).
  • K. H. Schmidt: Svan. In: The Indigenous Languages of the Caucasus. Bd. 1: Alice C. Harris (Hrsg.): The Kartvelian Languages. Caravan Books, Delmar (New York) 1991.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Swanisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen