Sylvilagus varynaensis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sylvilagus varynaensis
Systematik
Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung: Euarchontoglires
Ordnung: Hasenartige (Lagomorpha)
Familie: Hasen (Leporidae)
Gattung: Baumwollschwanzkaninchen (Sylvilagus)
Art: Sylvilagus varynaensis
Wissenschaftlicher Name
Sylvilagus varynaensis
Durant & Guevara, 2001

Sylvilagus varynaensis ist eine Säugetierart aus der Gattung der Baumwollschwanzkaninchen (Sylvilagus) innerhalb der Hasenartigen (Lagomorpha). Die Art ist endemisch in Venezuela.

Merkmale[Bearbeiten]

Sylvilagus varynaensis ist eine mittelgroße Art seiner Gattung mit einer Kopf-Rumpf-Länge von 43,4 bis 44,5 Zentimetern.[1] Es handelt sich damit um die größte der drei in Südamerika auftretenden Arten der Baumwollschwanzkaninchen, zu denen neben dieser Art Unterarten des Florida-Waldkaninchens (S. floridanus) sowie das Tapeti oder Brasilien-Waldkaninchen (S. brasiliensis) zählen.

Verbreitung[Bearbeiten]

Verbreitungsgebiet von Sylvilagus varynaensis

Das Verbreitungsgebiet von Sylvilagus varynaensis beschränkt sich auf das Flachland Venezuelas in den Bundesstaaten Barinas, Portuguesa und Guarico. Bislang sind nur einzelne Fundorte bekannt, die für die wissenschaftliche Erstbeschreibung genutzt wurden. Es wird jedoch angenommen, dass das Verbreitungsgebiet größer ist als bislang bekannt.[1]

Innerhalb des Verbreitungsgebietes lebt Sylvilagus varynaensis wahrscheinlich sympatrisch mit dem Florida-Waldkaninchen sowie dem Tapeti.[2]

Lebensweise[Bearbeiten]

Über die Lebensweise von Sylvilagus varynaensis liegen nur sehr wenige Informationen vor. Entsprechend den bisher bekannten Funden sind die Tiere sehr eng an eine durch Sida- und Malvastrum-Arten geprägte Vegetation gebunden, die als Savannentyp mit niedrigen Büschen und krautigen Pflanzen beschrieben wird. Diese untersuchten Gebiete lagen in der Nähe von tropischen Trockenwäldern.[1]

Sie ernähren sich vor allem von Sida-Arten. Die Fortpflanzungszeit umfasst wahrscheinlich einen Großteil des Jahres. Die untersuchten Tiere deuteten auf eine besonders hohe Paarungsaktivität im September bis Dezember hin, insgesamt konnte jedoch eine Spanne von etwa 270 Tagen als Reproduktionszeit nachgewiesen werden. Die Tragzeit dauert 35 Tage, die durchschnittliche Wurfgröße beträgt 2,63 Jungtiere pro Wurf und Weibchen.[1]

Systematik[Bearbeiten]

Sylvilagus varynaensis wird als eigenständige Art den Baumwollschwanzkaninchen (Gattung Sylvilagus) zugeordnet. Innerhalb der Art werden keine Unterarten unterschieden.[2]

Die Erstbeschreibung von Sylvilagus varynaensis erfolgte 2001 durch die Wissenschaftler Pedro Durant und Manuel A. Guevara von der Universidad de Los Andes in Mérida, Venezuela und wurde in der Zeitschrift Revista de Biología Tropical veröffentlicht.[3] Bereits 2000 erschienen zwei weitere Artikel der Autoren zum Lebensraum und zur Lebensweise der Art.[4][5]

Gefährdung und Schutz[Bearbeiten]

Sylvilagus varynaensis wird von der International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN) aufgrund der sehr geringen Menge vorhandener Daten zur Art nicht in eine Gefährdungskategorie eingeordnet (data deficient).[1] Über die Populationsgröße liegen keine Daten oder Abschätzungen vor. Zu den Hauptgefährdungen der Art zählen vor allem menschliche Einflüsse wie Rodungen und Lebensraumumwandlungen für die landwirtschaftliche Nutzung. Hinzu kommt die Bejagung durch den Menschen sowie vor allem durch verwilderte Haushunde und die Konkurrenz mit Haustieren.[1]

Belege[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Sylvilagus varynaensis in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2012.2. Eingestellt von: P. Durant, M.A. Guevara, 2008. Abgerufen am 29. November 2012
  2. a b Don E. Wilson & DeeAnn M. Reeder (Hrsg): Sylvilagus varynaensis in Mammal Species of the World. A Taxonomic and Geographic Reference (3rd ed).
  3. Pedro Durant, Manuel A. Guevara: A new rabbit species (sylvilagus, Mammalia: leporidae) from the lowlands of venezuela. Revista de Biología Tropical 49 (1), 2001; S. 369-381. (Abstract)
  4. Pedro Durant, Manuel A. Guevara: Habitat of a Venezuelan lowland rabbit, Sylvilagus varynaensis (Lagomorpha: Leporidae). Revista de Ecologia 7 (1-2), 2000; S. 1-10. (Volltext, PDF)
  5. Pedro Durant, Manuel A. Guevara: Reproduction and productivity in Sylvilagus varynaensis, a lowland Venezuelan rabbit. Zoocriaderos 3 (1), 2000: S. 1-10. (Volltext, PDF)

Literatur[Bearbeiten]

  • Pedro Durant, Manuel A. Guevara: Habitat of a Venezuelan lowland rabbit, Sylvilagus varynaensis (Lagomorpha: Leporidae). Revista de Ecologia 7 (1-2), 2000; S. 1-10. (Volltext, PDF)
  • Pedro Durant, Manuel A. Guevara: Reproduction and productivity in Sylvilagus varynaensis, a lowland Venezuelan rabbit. Zoocriaderos 3 (1), 2000: S. 1-10. (Volltext, PDF)
  • Pedro Durant, Manuel A. Guevara: A new rabbit species (sylvilagus, Mammalia: leporidae) from the lowlands of venezuela. Revista de Biología Tropical 49 (1), 2001; S. 369-381. (Abstract)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sylvilagus varynaensis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Sylvilagus varynaensis in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2012.2. Eingestellt von: P. Durant, M.A. Guevara, 2008. Abgerufen am 29. November 2012