Synode von Agde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Synode von Agde und der Anti-Arianismus in Südfrankreich

Die Synode von Agde wurde durch Caesarius von Arles nach Agde einberufen. Sie fand am 10. September 506 statt.[1] Südwestfrankreich und die Provence waren zu dieser Zeit Teil des Reiches der Westgoten unter Alarich II., die dem Arianismus anhingen. Die Synode diente dem Ziel, die katholischen Diözesen des Gebietes zusammenzuschließen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Herwig Wolfram: Die Goten, Seite 205. ISBN 978-3-406-33733-8, abgefragt am 9. September 2011