Syntax (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Syntax
Allgemeine Informationen
Genre(s) Electronica
Gründung 2002
Website http://syntax.uk.com/
Gründungsmitglieder
Mike Tournier
Sänger, Gitarre, Absynth
Jan Burton

Syntax ist eine Gruppe des Electro-Musikstils. Gegründet wurde sie 2002 in London, England von Mike Tournier und Jan Burton.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Nach dem großen Erfolg des Albums Risotto des vorgehenden Projekts Fluke von Mike Tournier wechselte dieser zu einem eher sphärischen und dunkleren Genre, was zur Geburt von Syntax führte. Da es im Verlaufe ihrer Produktion des Öfteren zu Problemen und Konflikten mit dem Label Illustrious Records, gehörend zu Sony BMG Music Entertainment, kam, wurde Syntax ab 2004 erst einmal auf Eis gelegt.

Im März 2012 veröffentlichten Sie auf Ihrer Website die EP Meccano Mind Extras die vom ersten Album noch unveröffentlichte Remixe enthält. Die EP ist nur auf der offiziellen Website zu erhalten. Zur gleichen Zeit veröffentlichten Sie auch auf der Website vier neue Songs unter dem EP-Titel Tripolar. Im Dezember 2012 erschien die EP exklusiv als Download von Ihrem Haus-Label Pandephonium. Zwei weitere EPs sollen 2013 veröffentlicht werden.

Musik[Bearbeiten]

Die Band selbst entwickelte im Laufe der Zeit einen modern-elektronischen Stil der klassische Elemente wie Synthesizer mit organischen Merkmalen aus Stimme und Gefühl miteinander verbindet und ihren Liedern eine gewisse Tiefe schafft. So sind in ihrem Album Meccano Mind außer dem Musikstil Electro auch Stile aus Synthie Pop und Progressive House enthalten.

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Pray
  UK 28 08.02.2003 (3 Wo.) [1]
Bliss
  UK 69 28.02.2004 (1 Wo.) [1]
Pride
  FR 20 29.01.2011 (? Wo.) [2]
[1] [2]

EP[Bearbeiten]

  • 2012: Meccano Mind Extras
  • 2012: Tripolar

Alben[Bearbeiten]

  • 2004: Meccano Mind

Singles[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Syntax in den britischen Charts (Version vom 12. August 2011 im Internet Archive)
  2. a b Syntax in den französischen Charts