Synthetase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Synthetase werden Enzyme aus der Klasse der Ligasen bezeichnet, welche bei der Ligation Adenosintriphosphat (ATP) spalten. Wie bei der Bezeichnung Synthase für ATP-unabhängige Ligasen wird durch diese Benennung die „synthetisierende“ (erzeugende) Rolle, also eine Beteiligung im Anabolismus betont.

Aufgrund der Verwechslungsgefahr zwischen Synthetase und Synthase wird diese Benennung vom Nomenclature Committee of the International Union of Biochemistry (NC-IUB) nicht mehr empfohlen und gilt als veraltet. Synthetasen werden inzwischen als Ligasen bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]