Synthetic Gene Database

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Synthetic Gene Database (SGDB) ist eine Biochemie-Datenbank, die künstlich erzeugte Gene enthält.[1] SGDB wird von der University of Maryland, Baltimore County betrieben.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gang Wu, Zheng Yuanpu, Qureshi Imran, Zin Htar Thant, Beck Tyler, Bulka Blazej, Freeland Stephen J: SGDB: a database of synthetic genes re-designed for optimizing protein over-expression. In: Nucleic Acids Res.. 35, Nr. Database issue, England, Jan 2007, S. D76-9. doi:10.1093/nar/gkl648. PMID 17062619. PMC: 1781117 (freier Volltext).