Télam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von Télam

Télam ist eine argentinische Nachrichtenagentur.

Télam wurde am 14. April 1945 unter dem Namen Telenoticiosa Americana gegründet. Die Agentur entstand während der Regierungszeit Edelmiro Julián Farrells und Juan Domingo Peróns, um der Dominanz der beiden nordamerikanischen Nachrichtenagenturen United Press International (UPI) und Associated Press (AP) im Rahmen der Nachrichtenkontrolle einen nationalen Gegenpol gegenüberzustellen. Erster Direktor war Gerónimo Jutronich. Das erste Büro des Unternehmens befand sich in der Avenida 25 de Mayo 140. Die Agentur war dabei zu Beginn ein teils staatliches, teils aus privaten Kapitalgebern geprägtes Joint Venture, während sie heutzutage, nach zwischenzeitlicher Schließung am 30. Mai 1963 und Verstaatlichung am 24. Juni 1968, als staatliche Sociedad del Estado firmiert. Einziger Aktionär ist das Secretaría de Medios de Comunicación.

Télam verfügt über rund 300 Abonnenten für den von ihr angebotenen journalistischen Service. Darunter befinden sich die landesweit größten Presseorgane, ebenso wie auch kleinere lokale Medien, die Télam als primäre Nachrichtenquelle nutzen. Télam beschäftigt rund 450 Mitarbeiter, von denen etwas mehr als die Hälfte dem journalistischen Tätigkeitsbereich angehören. Das nationale Korrespondentennetz besteht aus 28 Personen und erstreckt sich über das gesamte Landesgebiet Argentiniens.[1][2] [3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Internetportal von Télam: www.telam.com.ar (spanisch), abgerufen am 4. Mai 2012
  2. Más de medio siglo informando a la Argentina y al mundo (spanisch), abgerufen am 4. Mai 2012
  3. News Agencies From Pigeon To Internet (englisch) von K. M. Shrivastava, S.240f, abgerufen am 4. Mai 2012