Türkische Volleyballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Türkei
TurkeiTürkei
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
Weltrangliste Platz 11
Trainer Alessandro Chiappini
Co-Trainer Nikola Negro, Alper Hamurcu
Homepage Türkiye Voleybol Federasyonu
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 2006-2014
Bestes Ergebnis 6. Platz 2010
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen 2012
Bestes Ergebnis 9. Platz 2012
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1963, 1967, 1981, 1989, 1995, 2003-2011
Bestes Ergebnis 2. Platz 2003
World Cup
Endrundenteilnahmen 2003
Bestes Ergebnis 7. Platz 2003
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen 2008, 2012, 2013
Bestes Ergebnis 3. Platz 2012
Europaliga
Endrundenteilnahmen {{{europaligateilnahme}}}
Bestes Ergebnis {{{europaligabeste}}}
(Stand: 5. September 2013)
Szene aus dem Vorrundenspiel der Europameisterschaft 2009 in Breslau: Türkei (rechts) gegen Frankreich

Die türkische Volleyballnationalmannschaft der Frauen ist eine Auswahl der besten türkischen Spielerinnen, die die Türkiye Voleybol Federasyonu bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

2006 nahmen die Türkinnen erstmals an einer Volleyball-Weltmeisterschaft teil und belegten den zehnten Rang. In der darauffolgenden WM belegten die Türkinnen Rang sechs.

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Die Türkei ist 2012 bei den Olympischen Spielen in London erstmals vertreten. Im Qualifikationsturnier in Ankara gewannen die Türkinnen alle fünf Spiele, u. a. gegen Vizeeuropameister Deutschland und Weltmeister Russland.

Europameisterschaft[Bearbeiten]

Bei der ersten Teilnahme an einer Volleyball-Europameisterschaft wurden die Türkinnen 1963 Zehnter. Vier Jahre später reichte es trotz Heimvorteil nur zum zwölften Platz. Das gleiche Ergebnis gab es 1981. Bei den Turnieren 1989 (Elfter) und 1995 (Neunter) wurden die Resultate besser. 2003 unterlagen die türkischen Frauen als Gastgeber erst im Finale gegen Polen. Bei den Europameisterschaften 2005, 2007 und 2009 wurden sie Sechster, Zehnter und wieder Sechster. Eine Bronzemedaille kam bei der Europameisterschaft 2011 in Serbien/Italien hinzu.

World Cup[Bearbeiten]

Die Türkei nahm 2003 erstmals am World Cup teil und wurde Siebter.

World Grand Prix[Bearbeiten]

Beim World Grand Prix 2008 belegten die türkischen Frauen den siebten Platz und verpassten nur knapp die Finalrunde. Bei ihrer zweiten Teilnahme zum World Grand Prix 2012 belegte die Mannschaft den dritten Platz.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]