Tōjimbō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandan- (三段岩, Sandan-iwa) und Byōbu-Felsen (屏風岩, Byōbu-iwa)

Tōjimbō (jap. 東尋坊) ist ein kleiner Küstenort in Japan. Er befindet sich in Mikuni, Sakai in der Präfektur Fukui. Der Ort ist berühmt für die 30 Meter hohe Steilküste aus pyroxenen Andesiten, die sich über einen Kilometer lang erstreckt. Die Steilküste ist Teil des Quasi-Nationalparks Echizen-Kaga-Küste.

In Deutschland hat der Ort aufgrund von Berichten über Suizide an der Steilküste Bekanntheit erlangt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tōjimbō – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

36.237777777778136.12527777778Koordinaten: 36° 14′ 16″ N, 136° 7′ 31″ O