T34 Calliope

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Calliope in Frankreich (circa 1944)

T34 Calliope war ein Raketenwerfer der US Army im Zweiten Weltkrieg. Hierbei waren die 60 Abschussrohre für die 114 mm (4.5 Zoll) M8 Raketen auf einem M4 Sherman Panzer montiert. Der Panzer kam in den Jahren 1944–1945 in geringer Anzahl bei verschiedenen Verbänden zum Einsatz. Der Name Calliope (Dampforgel) leitet sich wegen des Aussehens von dem Musikinstrument ab.

Varianten[Bearbeiten]

Raketenwerfer T34 (Calliope) – Grundvariante mit 114 mm Raketen in einer Anordnung von 36 Abschussrohren oben und zwei 12er Gruppen darunter.

Raketenwerfer T34E1 (Calliope) – Variante mit 64 statt 60 Abschussrohren.

Raketenwerfer T34E2 – Das Kaliber der Raketen wurde auf 183 mm (7.5 in) erhöht. Der Kampfsatz betrug weiterhin 60 Stück wie in der Version T34. Diese Version kam zum Kampfeinsatz.

Literatur[Bearbeiten]

  • David Hunting: The New Weapons of the World Encyclopedia. Diagram Visual Information Ltd., New York 2007. ISBN 0-312-36832-1