TAI TFX

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turkish Fighter Experimental
Typ: Kampfflugzeug der 5. Generation
Entwurfsland: TurkeiTürkei Türkei
Hersteller: Turkish Aerospace Industries
Erstflug: geplant für 2023

TFX, steht für Turkish Fighter Experimental und bezeichnet ein Rüstungsprojekt für ein zweistrahliges Kampfflugzeug der 5. Generation, welches in den nächsten Jahren von Turkish Aerospace Industries (TAI) für die türkische Luftwaffe entwickelt werden soll. Es handelt sich dabei um die erste heimische Kampfjetentwicklung der Türkei.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Entscheidung der Türkei, einen eigenen Kampfjet zu entwickeln, fiel im Dezember 2010.[1] Der Auftrag für eine Machbarkeitsstudie und für die Ausarbeitung eines Grundkonzepts zur Entwicklung eines heimischen türkischen Trainings- und Kampfjets wurde TAI durch das türkische Verteidigungsministerium im August 2011 erteilt.[2] Im November 2011 wurde bekannt, dass eine 40-köpfige Planungsgruppe in Zusammenarbeit mit Saab eine Machbarkeitsstudie erstellt hat. Bis 2023 soll die Auslieferung des Flugzeugs erfolgen.[3]

Technik[Bearbeiten]

Triebwerk[Bearbeiten]

Im Januar 2015 wurde bekannt, dass Aselsan und Eurojet Turbo eine Absichtserklärung unterzeichneten, derzufolge das Triebwerk auf dem Eurojet EJ200 basieren soll. Der Eurojet EJ200 wird aktuell für den Eurofighter Typhoon eingesetzt.[4]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Emre Soncan: Turkey ready to produce first national fighter jet. In: todayszaman.com. 15. Juni 2011, abgerufen am 10. Februar 2012 (englisch).
  2. TAI Pressemitteilung: The Agreement for “Jet Trainer and Fighter Aircraft Conceptual Design Project” is signed. In: tai.com. 23. August 2011, abgerufen am 11. Februar 2012 (englisch).
  3. Jane’s Information Group: Turkey advances TFX fighter project, orders new rifles, more F-35s, CH-47s (englisch), abgerufen am 9. Januar 2015
  4. Jane’s Information Group: Aselsan, Eurojet sign MoU (englisch), abgerufen am 25. Januar 2015