TEJO

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teilnehmer des IJK 2008 in Szombathely

TEJO (Tutmonda Esperantista Junulara Organizo, auf Deutsch meist Esperanto-Weltjugendorganisation oder kurz Esperanto-Weltjugend genannt) ist eine Organisation für Esperanto-Sprecher bis zum Alter von 30 Jahren. TEJO wurde 1938 unter dem Namen Tutmonda Junular-Organizo (Welt-Jugendorganisation) gegründet und 1952 auf den jetzigen Namen umbenannt. 1956 wurde TEJO die Jugend-Sektion der UEA. 1971 wurden die Finanzen und Administration vollständig in der UEA integriert.

TEJO organisiert jährlich einen an unterschiedlichen Orten stattfindenden Internationalen Jugend-Kongress . Der IJK ist ein einwöchiges Treffen mit Konzerten, Präsentationen, Exkursionen und einigen anderen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, aber auch Diskussions- und Bildungsveranstaltungen. Die Teilnehmerzahlen liegen gewöhnlich bei einigen hundert, die aus einigen Dutzend Ländern kommen.

TEJO fördert Völkerverständigung durch Jugendbegegnungen, Bildungsprogramme und die Verwendung der internationalen Sprache Esperanto. Der Verband verteidigt den kulturellen Reichtum sprachlicher Verschiedenheit, die Menschenrechte sprachlicher Minderheiten und die weltweite Verständigung durch den leichten Zugang zu internationalen Kontakten.

TEJO gibt zwei Zeitschriften heraus, Kontakto und TEJO Tutmonde (TEJO weltweit); außerdem im Internet TEJO aktuale. Kontakto richtet sich seit einigen Jahren mehr an Anfänger und junge Leser und enthält Artikel über generelle Themen in einfacher Sprache. TEJO Tutmonde bietet Neuigkeiten über die Esperanto-Jugend-Aktivitäten international. TEJO-aktuale informiert über Aktuelles im ganzen Esperantoland.

TEJO organisiert auch Pasporta Servo, ein Netzwerk von Menschen, die Esperanto sprechen und bereit sind, anderen Sprachfreunden eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit zu bieten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]