TOT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Tot aufgeführt.
TOT Public Company Limited
Logo
Rechtsform öffentliches Unternehmen
Gründung 24. Februar 1954
Sitz Thung Song Hong, Lak Si,
Bangkok, Thailand
Leitung Herr Arnon Tubtiang (CEO)
Herr Phanthep Chamratromran (Aufsichtsratsvorsitzender)
Umsatz 51.439,8 Mio. Baht (2010)[1]
Branche Telekommunikation
Produkte Festnetztelefonie
Mobilfunk
Breitband-Internet
Internetdienste
IT, NetzwerkdiensteVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.tot.co.th

TOT Public Company Limited (Thai: ทีโอที) ist die staatliche Telefon- und Kommunikationsgesellschaft in Thailand.

Allgemeines[Bearbeiten]

Die TOT Public Company Limited wurde am 24. Februar 1954 gegründet und 2002 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, frühere Bezeichnungen TOT waren Telephone Organization of Thailand und TOT Corporation Public Company Limited. Das Hauptgeschäft ist die kabelgebundene Kommunikation und Telefonie sowie den schnellen Internetzugang wie ADSL. In den letzten Jahren wurde auch die Mobile Telekommunikation vermarktet.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Der Anfang[Bearbeiten]

Der erste Gebrauch eines Telefons in Thailand begann zur Zeit von König Rama V im Jahr 1881 mit der ersten Telefonverbindung von der Hauptstadt Bangkok und der Stadt Samut Prakan südöstlich von Bangkok.[2]

Die Telephone Organization of Thailand wurde durch die thailändische Regierung am 24. Februar 1954 gegründet und ist heute eine staatliche Gesellschaft unter der Kontrolle des Ministeriums für Information und Kommunikation (MICT).[3]

Privatisierung 2002 und Reprivatisierung 2006[Bearbeiten]

Unter der Regierung von Premierminister Thaksin Shinawatra (2001-2006), wurde damit begonnen TOT in eine private Aktiengesellschaft umzuwandeln, diese sollte auch an der thailändischen Börse Stock Exchange of Thailand gehandelt werden. Diese Pläne wurden nach dem Militärputsch vom 19. September 2006 von der Regierung unter dem pensionierten General Surayud Chulanont gestoppt. Zusammen mit der CAT Telecom (früher die Communications Authority of Thailand) wurde TOT in eine staatliche Telekommunikationgsgesellschaft (TOT Thailand) vereinigt.[4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. TOT Jahresabschlussbericht 2010 (PDF; 5,3 MB)
  2. Thai National Archives
  3. TOT, About TOT
  4. The Nation, Call for end to policy corruption, 16 October 2006

Weblinks[Bearbeiten]