TQ-Systems

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TQ-Systems GmbH
Logo TQ-Systems.svg
Rechtsform GmbH
Sitz Seefeld in Oberbayern
Leitung Detlef Schneider
Rüdiger Stahl
Mitarbeiter mehr als 1300 (Mai 2014)[1]
Umsatz 212 Mio. Euro (2012/13)[1]
Branche Elektronikindustrie
Website www.tq-group.com

Die TQ-Systems GmbH ist ein deutscher Elektronikdienstleister sowie Anbieter von eingebetteten Modulen und Systemen mit Hauptsitz in Seefeld bei München und elf weiteren Standorten (Weßling, Murnau, Peißenberg, Peiting, Leipzig, Unterhaching, Durach,[2] Wetter/Ruhr, Chemnitz, Fontaines NE, Shanghai).

Dienstleistungen[Bearbeiten]

TQ-Systems entwickelt und produziert elektronische Baugruppen und Systeme nach den Anforderungen der Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst:

Embedded-Module und -Systeme[Bearbeiten]

Der Geschäftsbereich TQ-Embedded (gegründet 1995 als TQ-Components GmbH) bietet Embedded-Module und Industrie-PCs auf Grundlage verschieder Prozessorarchitekturen an, wie zum Beispiel Power Architecture QorIQ (P1020, P2020), Power QUICC, x86 (COM Express, Qseven), ARM9 (i.MX28), ARM11 (i.MX35), ARM Cortex-A8 (i.MX53), ARM Cortex-A9 (i.MX6) und Freescale ColdFire:

Er entwickelte zudem den x86-Modulformfaktor UTX.

Eigenprodukte[Bearbeiten]

Produkte, die von TQ entwickelt und gefertigt werden:

  • mentastim[3], ein Gerät zur Rehabilitation nach einem Schlaganfall
  • Snowjet (Trockeneisstrahlgerät zur industriellen Reinigung)
  • Energy Manager (Gerät für intelligentes Energiemanagement)
  • Clean Mobile (patentierter E-Bike Antrieb)
  • sDock[4], eine Wandhalterung für iPhone und iPad

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Unternehmensdaten auf der Website der TQ-Systems; Zugriff am 24. Juni 2014
  2. www.all-electronics.de Website von all-electronics (abgerufen am 5. November 2013)
  3. www.mentastim.com Internetseite von mentastim (abgerufen am 9. April 2014)
  4. www.smart-things.com Internetseite vom smart things (abgerufen am 9. April 2014)