TV8 (Fernsehsender)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt einen türkischen Fernsehsender; für weitere Fernsehsender unter dem Namen TV8, siehe TV8 (Begriffsklärung)
tv8
Allgemeine Informationen
Empfang: Satellit (Türksat 3A)
Eigentümer: Acun Medya (70%)

Doğuş Holding (30%)

Geschäftsführer: Acun Ilıcalı
Sendebeginn: 22. Februar 1999
Rechtsform: Privatrechtlich
Programmtyp: Vollprogramm
Website: tv8.com.tr
Liste von Fernsehsendern

tv8 ist ein privater türkischer Fernsehsender der Acun Medya und Doğuş Holding mit Sitz in Istanbul.

Gründung und Organisation[Bearbeiten]

tv8 wurde am 22. Februar 1999 von Mehmet Nazif Günal und seiner MNG Medya gegründet. 2013 wurden 70 % der Anteile des Senders tv8 von Acun Ilıcalı und seiner Acun Medya erworben. 30 % gingen an die Doğuş Holding.[1]

TV-Programm[Bearbeiten]

Von 1999 bis 2013 bestand das TV-Programm von tv8 aus Magazinen, internationalen TV-Serien (z.B. Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei (Kobra Takibi, 2011-2013) und Flashpoint – Das Spezialkommando), Comedysendungen, Musiksendungen, Talkshows und Unterhaltungssendungen. Außerdem wurde von 1999 bis 2013 die Sportsendung Spor Bülteni, von 2012 bis 2013 die erfolgreiche Sportsendung Telegol (vorher Star TV (1998-2007), Kanal 1 (2007), Kanaltürk (2007-2012)) sowie andere Sportsendungen gezeigt. Auch folgende Nachrichtensendungen wurden bis 2013 ausgestrahlt:

  • 1999-2013: Gün Ortası (mit Bilge Yurtdagülen)
  • 1999-2013: Erkan Tan'la Başkentten (mit Erkan Tan)
  • 2003-2013: Haberaktif (mit Gökmen Karadağ)
  • 2008-2013: Hafta Sonu Haberleri (mit Aslı Mavitan)
  • 2008-2013: tv8 Ana Haber (mit Kaan Yakuphan)
  • 2010-2013: Erken Baskı (mit Özge Uzun)
  • 2012-2013: Bilge Yurtdagülen'le İlk Sayfa (mit Bilge Yurdagülen)
  • 2013: Tan Vakti (mit Erkan Tan)

Nachdem Ilıcalı den Sender gekauft hat, wurden alle Nachrichtensendungen aus dem Programm genommen, da er den Sender zum reinen Entertainment-Sender umbauen will. Alle Mitarbeiter der Nachrichtenredaktion verloren ihren Arbeitsplatz. Auch alle Sportsendungen, mit der Ausnahme von Bay Tahmin (seit 2006) und 8. Etap, wurden aus dem Programm genommen.

Nach der Übernahme durch Ilıcalı werden alle Acun Medya-Formate bis September 2014 zum Sender tv8 wechseln. Folgende Formate wandern vom Sender Star TV zu tv8:

Solange wird das Programm mit alten Folgen und alten Sendungen, die von Acun Medya produziert werden bzw. wurden, ausgefüllt. Ende 2013 wurde bekannt, dass Saba Tümer, eine beliebte Unterhaltungsmoderatorin in der Türkei, mit ihren Sendungen zu tv8 wechseln wird. Nebenbei hat sich Ilıcalı die Ausstrahlungsrechte der spanischen, englischen und der italienischen Fußballliga gesichert. Die Rechte der UEFA Champions League, UEFA Europa League und der Formel 1 hat er ebenfalls gesichert.

Zusätzlich zu den genannten Formaten hat Ilıcalı sich von Talpa Media die Rechte an Utopia und von Keshet an Rising Star gesichert.

Empfang[Bearbeiten]

tv8 kann über Türksat 3A in Europa und in der Türkei empfangen werden. Das Programm wird über Türksat 3A 42° Ost auf 12,515 GHz vertikal (Symbolrate: 8.888) ausgestrahlt.

tv8 int[Bearbeiten]

Für die TV-Saison 2014/15 plant Senderinhaber Ilıcalı einen europäischen Ableger. Für Türken, die in Europa leben, wird ein eigenes Programmfenster unter dem Name tv8 int mit Magazinen und eigener Werbung angeboten werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Acun ikinci kanalini aldi (türkisch) Hürriyet, 24. Dezember 2014