TVR 450SEAC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TVR
TVR 450SEAC (1989)

TVR 450SEAC (1989)

450SEAC
Verkaufsbezeichnung: 450SEAC
Produktionszeitraum: 1988–1989
Klasse: Sportwagen
Karosserieversionen: Roadster
Motoren: Ottomotoren:
4,4 Liter (239 kW)
Länge: 4013[1] mm
Breite: 1782[1] mm
Höhe: 1205[1] mm
Radstand: 2387[1] mm
Leergewicht: 1216[1] kg
Vorgängermodell: 420SEAC
Nachfolgemodell: keines

Der TVR 450SEAC war ein Sportwagen, der von TVR in Blackpool (England) nur ein Jahr lang gebaut wurde. Er hatte die gleiche Karosserie aus mit Glas und Aramidfasern verstärktem Kunststoff wie sein Vorgänger 420SEAC und das gleiche Chassis. Der einzige Unterschied bestand im größeren Motor, mit 4,4 l Hubraum bei 5700/min maximal ca. 320 bhp (238 kW)[2] Leistung und 430 Nm Drehmoment bei 4000/min lieferte. Daher war der 450SEAC noch teurer zu bauen als der schon sehr teure 420SEAC und sein Verkaufspreis lag entsprechend höher. Es entstanden nur 17 Exemplare. Weil einige Keilform-TVR nachträglich auf die 450SEAC-Spezifikation umgerüstet wurden, gibt heute vielleicht mehr SEAC auf den Straßen als damals gebaut wurden..

Daten[Bearbeiten]

Von hinten

Motor

Motor: von TVR getunter Rover V8
Hubraum: 4441 cm³
Leistung: 320 bhp (238.6 kW; 324.4 PS)
Drehmoment: 430 Nm bei 4000/min

Getriebe

Getriebe: Fünfganggetriebe (BorgWarner T5)

Fahrwerk / Karosserie

Chassis: Zentralrohrrahmen
Karosserie: mit Glas- und Aramidfasern verstärkter Kunststoff

Fahrleistungen

Beschleunigung, 0–100 km/h: 4,5 s
Höchstgeschwindigkeit: 280 km/h

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Mastrostefano, Raffaele (Hrsg.): Quattroruote: Tutte le Auto del Mondo 1990 (Italienisch). Editoriale Domus S.p.A, Mailand 1990.
  2. Walker, Howard: Mean Flying Machine. In: Auto Express. 17. Abgerufen am 13. Dezember 2010.

Weblinks[Bearbeiten]

Die SEAC-Seiten (englisch)