TV Markíza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TV Markíza
Allgemeine Informationen
Empfang: Terrestrisch, Kabel, Satellit
Eigentümer: CME
Geschäftsführer: Václav Mika
Sendebeginn: 31. August 1996
Rechtsform: Privatrechtlich
Website: www.markiza.sk
Liste von Fernsehsendern
Pavol Rusko auf einer Party des Senders 2003

TV Markíza ist der größte private TV-Sender in der Slowakei. Er wurde am 31. August 1996 gegründet und wurde schon bald danach der meistgesehene Sender in der Slowakei und ist es noch heute. Markíza war eine Gründung des Mit-Eigentümers und Politikers Pavol Rusko von der liberalen Partei Aliancia nového občana (ANO), der den Sender später als Instrument zur Bekämpfung seiner politischen Gegner benutzte. Nach mehreren Skandalen wurde er aufgefordert seine Anteile zu verkaufen. Heute gehört Markíza zum Imperium der CME, die in Ost-Europa zahlreiche Sender betreibt. Der Generaldirektor (CEO) ist derzeit Václav Mika.

Das Programm orientiert sich an den Erfahrungen des US-amerikanischen Fernsehens und zeigt überwiegend Spielfilme, Shows und Quiz-Sendungen, meist amerikanischen Ursprungs, produziert aber auch eigenes wie die Wahl zur Miss Slowakei oder die wöchentliche Show Laskanie, ein Lifestyle- und Erotik-Magazin, das zeitweise von Kyla Cole moderiert wurde.

Herbst 2009[Bearbeiten]

Markíza 19:00 19:30 20:00 20:30 21:00 21:30 22:00 22:30
Sonntag Televízne noviny Česko Slovenská Superstar Patrička Filmy
Montag Česko Slovenská Superstar Prvý krok 112
Dienstag Ordinácia v ružovej záhrade III Palba Filmy
Mittwoch Modré z neba Radio Fresh Filmy
Donnerstag Ordinácia v ružovej záhrade III NCIS
Freitag Aj múdri schybí Filmy
Samstag Smotánka Superkino Markízy

Weblinks[Bearbeiten]