Tašlultum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tašlultum (auch Ašlultum) war eine Ehefrau des Sargon von Akkad, König von Akkad im 3. Jahrtausend v. Chr. (von 2356 bis 2300 v. Chr. (mittlere Chronologie) bzw. 2292 bis 2236 v. Chr. (kurze Chronologie)).

Sie ist einzig bekannt durch die Inschrift auf einem Alabasterfragment unbekannter Herkunft in der Yale Babylonian Collection 2191, die von ihrem Haushofmeister gestiftet wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  • Edmond Sollberger, Jean-Robert Kupper: Inscriptions royales sumériennes et akkadiennes. Cerf, Paris 1971, Nr. IIA1c.
  • Ignace Jay Gelb, Burkhart Kienast: Die altakkadischen Königsinschriften des dritten Jahrtausends v. Chr. Freiburger Altorientalische Studien 7, Stuttgart 1990, S. 65 Nr. Sargon B 1.
  • Frauke Weiershäuser: Die königlichen Frauen der III. Dynastie von Ur. Universitätsverlag Göttingen, 2008, S. 196 [1].

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]