Tabubil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tabubil
Staat: Papua-Neuguinea Papua-Neuguinea
Provinz: Flag of Western Province PNG.svg Western Province
Gegründet: 1972
Koordinaten: 5° 17′ S, 141° 14′ O-5.275141.226389457Koordinaten: 5° 17′ S, 141° 14′ O
Höhe: 457 m
 
Einwohner: 13.800 (2005)
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Tabubil (Papua-Neuguinea)
Tabubil
Tabubil

Tabubil ist mit 13.500 Einwohnern die größte Stadt im North Fly District der Western Province von Papua-Neuguinea, wiewohl nur wenig größer als die Provinzhauptstadt Daru.

Das im Zentrum Neuguineas etwa 20 km östlich der Grenze zum indonesischen Teil der Insel (siehe: West-Papua) gelegene Tabubil ist eine Planstadt von Bergbaugesellschaften in dichtem Dschungel für die nahegelegene Gold- und Kupfer-Mine Ok Tedi der Ok Tedi Mining Limited. Der Niederschlag dort beträgt im Durchschnitt 8000 mm pro Jahr.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://tourism_northfly.byethost18.com/quickfacts.htm