Tadeusz Aziewicz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tadeusz Aziewicz (* 31. Oktober 1960 in Sopot) ist ein polnischer Politiker der Platforma Obywatelska (Bürgerplattform).

Leben[Bearbeiten]

Tadeusz Aziewicz absolvierte ein Studium an der Universität Danzig an der Fakultät für Transportwesen (Ekonomiki Transportu). Anschließend war er von 1987 bis 1995 am Institut für Theoretische Ökonomie der Universität tätig. Zugleich war er von 1989 bis 1990 Redakteur der Zeitung Tygodnik Gdański. 1990 bis 1998 war er im Rat der Stadt Gdynia. 1991 bis 1998 leitete Aziewicz im Rahmen des Instytut Badań nad Gospodarką Rynkową ein kommunales Unternehmen. 1994 bis 1998 war er stellvertretender Vorsitzender des Sejmiks der Wojewodschaft Danzig. Anschließend war er von 1998 bis 2001 Vorsitzender des Amtes für Wettbewerbs- und Konsumentenschutz (Urząd Ochrony Konkurencji i Konsumentów).

2005 konnte er als Mitglied der Bürgerplattform einen Sitz im polnischen Sejm erringen. Bei der vorgezogenen Wahl 2007 zog er wiederum in den Sejm ein. Hier ist er Mitglied des Kommission für Staatsvermögen.

Tadeusz Aziewicz ist verheiratet.

Weblink[Bearbeiten]