Tagebuchliteratur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tagebuchliteratur ist Literatur, die sich auf echte oder fiktionale Tagebücher stützt. Die ursprüngliche Form des Tagebuches ist das private Tagebuch.[1] Hiervon entfremdet sind zur Veröffentlichung bestimmte Tagebücher.[1] Die Instrumentalisierung des fiktionalen Tagebuches kulminiert im Tagebuchroman, der wegen seiner Unmittelbarkeitsfiktion dem Briefroman vergleichbar ist.[2]

Beispiele[Bearbeiten]

Privattagebuch[Bearbeiten]

Tagebuchroman[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b uni-bielefeld.de
  2. teachsam.de