Tagesgang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typischer Tagesgang des Stromverbrauchs (Last) in Deutschland

Der Tagesgang stellt die Entwicklung eines Parameters im Verlauf eines Tages dar.

Entwicklungen[Bearbeiten]

Bei den Parametern kann es sich z. B. um Temperaturen, Niederschläge, Windstärken,[1] aber auch Produktionsmengen etc. handeln. Es kann nach verschiedenen den Tag beschreibenden Zeiträumen ausgewertet werden, z. B. stundenweise oder beschränkt auf die Morgen- oder Abendstunden. Der Tagesgang wird in allen Bereichen der Wirtschaft und Wissenschaft verwendet, um Entwicklungen über den Tag darzustellen. Einen Überblick über längere Zeiträume bietet der Jahresgang.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. siehe bei Diurnal Cycles