Tagish Lake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den See Tagish Lake. Informationen zum gleichnamigen Meteoriten findet man unter Tagish Lake (Meteorit).
Tagish Lake
Tagish Lake
Tagish Lake
Geographische Lage British Columbia, Yukon, Kanada
Zuflüsse Atlin River (vom Atlin Lake), Natasaheeni River (vom Bennett Lake)
Abfluss Tagish River
Daten
Koordinaten 59° 43′ N, 134° 14′ W59.721216666667-134.23321666667655Koordinaten: 59° 43′ N, 134° 14′ W
Tagish Lake (Yukon)
Tagish Lake
Höhe über Meeresspiegel 655 m
Länge 100 kmf6
Breite 2 kmf7
Maximale Tiefe 300 m[1]

Der Tagish Lake ist ein See in der Provinz British Columbia und im Territorium Yukon in Kanada.

Tagish bedeutet so viel wie „Fischreuse“ im alten Tagish-Dialekt von Gwich'in, einer athabaskischen Sprache.

Er erstreckt sich über die Grenze zwischen Yukon und British Columbia. Der See ist über 100 Kilometer lang, rund zwei Kilometer breit und hat mehrere Seitenarme. In einem dieser Seitenarme, das Graham Inlet, fließt der Atlin River in den See. Der Natasaheeni River bildet den Abfluss des Bennett Lake und mündet in den Windy Arm. Am nördlichen Ende des Tagish Lake bei Lansdowne verlässt der Tagish River den See und fließt zum nahe gelegenen Marsh Lake ab.

Am 18. Januar 2000 schlug in den Taku Arm, den südöstlichen Teil des Sees, ein Meteorit ein, siehe Tagish Lake (Meteorit).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tagish Lake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. environmentyukon.ca