Tahaa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tahaa
Satellitenaufnahme von Raiatea (unten) und Tahaa
Satellitenaufnahme von Raiatea (unten) und Tahaa
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Gesellschaftsinseln
Geographische Lage 16° 38′ S, 151° 29′ W-16.633333333333-151.48333333333590Koordinaten: 16° 38′ S, 151° 29′ W
Tahaa (Gesellschaftsinseln)
Tahaa
Länge 13 km
Breite 12 km
Fläche 90,2 km²
Höchste Erhebung Mont Ohiri
590 m
Einwohner 5003 (2007)
55 Einw./km²
Hauptort Patio
Karte von Raiatea und Tahaa
Karte von Raiatea und Tahaa

Tahaa ist eine Insel, die zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien gehört. Zusammen mit Huahine, Raiatea und Maupiti zählt sie geografisch zu den Inseln unter dem Winde im Süd-Pazifik und liegt etwa 230 km nordwestlich von Tahiti. Tahaa liegt nördlich der benachbarten Insel Raiatea, mit der zusammen sie von einem gemeinsamen Korallenriff umschlossen wird.

Auf der 90 km² großen Insel leben 5.003 Einwohner[1] (Stand: August 2007). Die größeren Ansiedlungen sind Patio, Hipu, Faaaha, Haamene, Vaitoare, Poutoru, Tiva und Tapuamu. Höchste Erhebung ist der Mont Ohiri mit einer Höhe von 590 m.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Institut Statistique de Polynésie Française (ISPF) - Recensement de la population 2007 (franz.)