Tai Ding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Namen
Nachname (chinesisch )
Geburtsname Yǐ Diē (chinesisch 以跌)
Thronname aus Shiji Tài Dīng (chinesisch 太丁)
Thronname aus Orakelknochen Dà Dīng (chinesisch 大丁)
Tempelname Tài Zǔ (chinesisch 太祖)
Postumname Dài König (chinesisch 代王)
auf Deutsch Da Ding

Tài Dīng († um 1741 v. Chr.) (chinesisch 太丁) oder Dà Dīng (chinesisch 大丁), war Cheng Tangs Kronprinz, sein ältester Sohn, und vielleicht der zweite König der Shang-Dynastie. Sein Geburtsname war Yǐ Diē (以跌). In dem Geschichtswerk Shiji ist überliefert, dass er vor seiner Krönung zum König gestorben ist, doch gibt es in den Orakelknochen viele Weissagungsaufzeichnungen betreffs seiner Aktivitäten, anhand deren die die Historiker annehmen, dass er für Cheng Tang militärische Operationen leitete.

Seine jüngeren Brüder Wai Bing (der drei Jahre lang als König herrschte), Zhong Ren (vier Jahre) und sein Sohn Tai Jia waren die nachfolgenden Herrscher der Shang-Dynastie.

Vorgänger Amt Nachfolger
Cheng Tang König von China
um 1741 v. Chr.
Bu Bing