Taipei Times

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taipei Times (臺北時報)
Beschreibung englische Tageszeitung Taipeh
Erstausgabe 1999
Verkaufte Auflage 285.000 Exemplare
Herausgeber The Liberty Times Group
Weblink http://www.taipeitimes.com

The Taipei Times (chinesisch 臺北時報 / 台北时报Pinyin Táiběi Shíbào) ist eine der drei größten englischsprachigen Zeitungen in der Republik China (Taiwan). Die beiden anderen sind die Taiwan News und die The China Post. Die Taipei Times wurde 1999 gegründet und wird von der Liberty Times Group veröffentlicht, die ebenfalls die chinesische Zeitung Liberty Times herausgibt.

Im Gegensatz zur The China Post kann man einen redaktionellen Einfluss bemerken, der in die Richtung der Pan-grünen Koalition führt.

Zusammen mit Tageszeitungen wie The Guardian nimmt die Zeitung an dem von George Soros initiierten Project Syndicate teil. Die Taipei Times beinhaltet fast täglich Artikel von Schreibern des The Guardian, einschließlich Berichten von Reisenden.

Im März 2005 führte die Taipei Times Webseite ein "Wikipedia feature" für seine Onlineartikel ein. Indem man den als "wiki links" markierten Verweisen folgte konnte der Leser eine neue Version des Artikels aufrufen, in denen auf Wikipedia-Seiten zu bestimmten im Artikel angeführten Themen verwiesen wurde.

Weblinks[Bearbeiten]