Tais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit den timoresischen Webtüchern Tais; zu weiteren Bedeutungen siehe Tais (Begriffsklärung).
Verschiedene Tais
EIne Frau in Dili beim Weben eines Tais
Einige der Tais an der Wand des Nationalparlaments

Tais sind gewebte Stoffe aus Timor. Zumeist wird als Material gefärbte Baumwolle verwendet. Die farbenfrohen Stoffe werden in erster Linie für die eigene Verwendung, aber auch als Souvenirs für Touristen hergestellt. Je nach Region unterscheiden sich die Tücher in ihren Mustern. Auch aktuelle Ereignisse, wie die Fußballweltmeisterschaft oder die Unabhängigkeit Osttimors werden als Themen verarbeitet.

Die Stoffe werden nicht nur, ähnlich dem indonesischen Sarong, als Kleidungsstücke getragen. Gerade in Osttimor haben die Tais eine hohe kulturelle und nationale Bedeutung. Heilige Objekte werden darin eingeschlagen und im Nationalparlament Osttimors hängen für die Distrikte Tais an den Wänden anstatt regionaler Flaggen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien