Takanonami Sadahiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
貴ノ浪 貞博
Takanonami Sadahiro
Persönliche Daten
Wirklicher Name Sadahiro Namioka
Geboren 27. Oktober 1971
Geburtsort Misawa
Größe 1,96 m
Gewicht 170 kg
Karriere
Heya Futagoyama
Rekord 777–559–13
Debüt März 1987
Höchster Rang Ōzeki
Turniersiege 2
Rücktritt Mai 2004

Takanonami Sadahiro (jap. 貴ノ浪 貞博, eigentlich Sadahiro Namioka; * 27. Oktober 1971 in Misawa) ist ein ehemaliger japanischer Sumōringer.

Takanonami wurde 1994 gemeinsam mit Musashimaru zum Ōzeki ernannt. Obwohl er einige gute Resultate erzielen konnte, gelang ihm erst 1996 sein erstes Yushō (優勝). Obwohl er 1997 erneut einen Turniersieg holen konnte, galt er nie als ein ernsthafter Yokozuna-Kandidat. Zeit seiner Karriere stand er im Schatten seiner Stallgefährten Takanohana und Wakanohana. Sein defensiver Stil war einzigartig und mit seinen langen Armen war er ein Meister des Kimedashi. 1999 ließen seine Leistungen spürbar nach. 2000 konnte er sich den Ōzeki-Rang zwar noch einmal zurückholen, doch musste er die letzten vier Jahre seiner Karriere größtenteils als Maegashira verbringen. Am dritten Tag des Natsu Basho 2004 verkündete er seinen Rücktritt. Zuletzt hat er auch unter gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die in einen mehrtägigen Krankenhausaufenthalt mündeten. Heute ist er als Oyakata weiterhin Mitarbeiter des Sumoverbandes.

Zu seiner aktiven Zeit wog er bei einer Größe von 1,96 m etwa 170 kg.