Takehara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Takehara (Begriffsklärung) aufgeführt.
Takehara-shi
竹原市
Takehara
Geographische Lage in Japan
Takehara (Japan)
Red pog.svg
Region: Chūgoku
Präfektur: Hiroshima
Koordinaten: 34° 21′ N, 132° 54′ O34.341794444444132.90708888889Koordinaten: 34° 20′ 30″ N, 132° 54′ 26″ O
Basisdaten
Fläche: 118,30 km²
Einwohner: 26.913
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 227 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 34203-3
Symbole
Baum: Bambus
Blume: Ume
Rathaus
Adresse: Takehara City Hall
5-1-35, Chūō
Takehara-shi
Hiroshima 725-8666
Webadresse: http://www.city.takehara.hiroshima.jp
Lage Takeharas in der Präfektur Hiroshima
Lage Takeharas in der Präfektur

Takehara (jap. 竹原市, -shi, wörtlich: „Bambusebene“) ist eine Stadt in der Präfektur Hiroshima in Japan.

Geographie[Bearbeiten]

Takehara liegt östlich von Hiroshima und westlich von Fukuyama an der Seto-Inlandsee. Zum Stadtgebiet gehören auch mehrere Inseln in der Inlandssee, darunter Ōkunoshima, die in der Shōwa-Zeit für die Produktion von Giftgas genutzt wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Takehara wurde am 3. November 1958 gegründet.

Verkehr[Bearbeiten]

Takehara liegt an der Nationalstraße 2 nach Ōsaka und Kitakyūshū. Der Bahnhof liegt an der JR Kure-Linie von Mihara nach Kaitaichi (von dort fahren die meisten Züge noch auf der San’yō-Hauptlinie weiter bis zur Station Itozaki in Mihara im Osten, respektive bis Hiroshima oder sogar Iwakuni im Westen).

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Die Stadt grenzt an Mihara und Higashihiroshima.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Takehara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien