Takeshita Noboru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Takeshita Noboru (1989)

Takeshita Noboru (jap. 竹下 登; * 26. Februar 1924 in Kakeya, Präfektur Shimane (heute: Unnan); † 19. Juni 2000) war ein japanischer Politiker der LDP. Er war Vorsitzender der Regierungspartei LDP und vom 1987 bis 1989 der 74. Premierminister von Japan.

Takeshita studierte Handel an der Waseda-Universität.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Noboru Takeshita – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Takeshita der Familienname, Noboru der Vorname.