Talange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Talange
Wappen von Talange
Talange (Frankreich)
Talange
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz-Campagne
Kanton Maizières-lès-Metz
Koordinaten 49° 14′ N, 6° 10′ O49.2366666666676.1744444444444159Koordinaten: 49° 14′ N, 6° 10′ O
Höhe 154–184 m
Fläche 3,70 km²
Einwohner 7.581 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 2.049 Einw./km²
Postleitzahl 57525
INSEE-Code
Website www.talange.com
.

Talange (deutsch Talingen, lothringisch Taléngen) ist eine französische Gemeinde mit im 7581 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz-Campagne und zum Kanton Maizières-lès-Metz.

Geografie[Bearbeiten]

Talange liegt einige Kilometer nördlich von Metz an der Mosel auf einer Höhe zwischen 154 und 184 m über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt 159 m. Das Gemeindegebiet umfasst 3,7 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals 960 als Tatolinga erwähnt.[1]

Talange lag auf der deutschen Seite der ehemaligen deutsch-französischen Sprachgrenze.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 454 5246 6985 8176 8325 7755 7782 7549

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Talange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Walter De Gruyter - Zu den ältesten Berührungen zwischen Römern und Germanen (1970)