Talia Shire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Talia Shire (* 25. April 1946 in Lake Success, Long Island, New York als Talia Rose Coppola) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Gleich zu Beginn ihrer Karriere erlangte sie mit ihrer Rolle der Connie Corleone in der Pate-Trilogie größere Bekanntheit. Ihre bekannteste Rolle spielte sie – in fünf Filmen – als Freundin und Ehefrau des Boxers Rocky.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Talia Shire ist die Tochter des italienischstämmigen Musikers Carmine Coppola und Schwester des Filmregisseurs Francis Ford Coppola. Der Schauspieler Nicolas Cage ist ihr Neffe. Ihre größten Erfolge hatte sie in den 1970er und 1980er Jahren mit zwei Rollen, die sie allerdings in acht Filmen spielte. Sie war in Der Pate Vito Corleones Tochter Connie und in den fünf Rocky-Filmen Adrian, die Ehefrau der Titelfigur. Beide Filmrollen brachten ihr 1975 und 1977 jeweils eine Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin (Der Pate) beziehungsweise für die beste weibliche Hauptrolle (Rocky) ein. Für Rocky erhielt sie 1976 den Preis als beste Nebendarstellerin des New York Film Critics Circle.

Talia Shire war zweimal verheiratet: zuerst mit dem Komponisten David Shire, dann mit dem Filmproduzenten Jack Schwartzman, der 1994 an Krebs starb. Aus erster Ehe hat sie den Sohn Matthew Shire (* 1975), aus zweiter Ehe die beiden Söhne Jason Schwartzman (* 1980), Schauspieler und ehemaliges Mitglied der Band Phantom Planet, und Robert Schwartzman (* 1982), Schauspieler und Mitglied der Band Rooney. Zudem hat sie zwei Stiefkinder aus Jack Schwartzmans erster Ehe, den Kameramann John Schwartzman (* 1960) und die Tochter Stephanie (* 1965).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]