Talkeetna (Alaska)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Talkeetna
Talkeetna (Alaska)
Talkeetna
Talkeetna
Lage in Alaska
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alaska
Borough:

Matanuska-Susitna Borough

Koordinaten: 62° 19′ N, 150° 7′ W62.323888888889-150.10944444444106Koordinaten: 62° 19′ N, 150° 7′ W
Zeitzone: Alaska (UTC−9/−8)
Einwohner: 876 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 8,1 Einwohner je km²
Fläche: 111,2 km² (ca. 43 mi²)
davon 107,7 km² (ca. 42 mi²) Land
Höhe: 106 m
Postleitzahl: 99676
Vorwahl: +1 907
FIPS:

02-74830

GNIS-ID: 1410591

Talkeetna ist ein Census-designated place (CDP) im Matanuska-Susitna Borough in Alaska in den Vereinigten Staaten. Der Name „Talkeetna“ bedeutet etwa „Ort, wo am Fluss Nahrung gelagert wird“. Das Gebiet liegt 185 km nördlich von Anchorage nahe dem Mount McKinley am Zusammenfluss der Flüsse Susitna, Chulitna und Talkeetna.

Geschichte[Bearbeiten]

Talkeetna war ursprünglich von Athapaska-Indianern besiedelt. Als 1892 am Unterlauf des Susitna River Gold gefunden wurde, kamen Goldsucher und Prospektoren in die Region. 1915 wählte US-Präsident Woodrow Wilson Talkeetna als Hauptquartier für den Bau der Alaska Railroad. Die Stadtgründung fand 1919 statt, als die Bahngesellschaft 80 Parzellen zum Kauf anbot. Vor dem Bau des George Parks Highways 1964 war die Bahnstrecke die einzige Landverbindung nach Talkeetna. Der Ortskern mit vielen Gebäuden aus dem frühen 20. Jahrhundert wird als National Historic Site gelistet.

Demografie[Bearbeiten]

Zum Zeitpunkt der Volkszählung im Jahre 2000 (U.S. Census 2000) hatte Talkeetna CDP 772 Einwohner auf einer Landfläche von 107,7 km². Das Medianalter betrug 39,0 Jahre (nationaler Durchschnitt der USA: 35,3 Jahre). Das Pro-Kopf-Einkommen (engl. per capita income) lag bei US-Dollar 23.695 (nationaler Durchschnitt der USA: US-Dollar 21.587). 10,8 % der Einwohner lagen mit ihrem Einkommen unter der Armutsgrenze (nationaler Durchschnitt der USA: 12,4 %).[1] 16,8 % der Einwohner sind deutschstämmig, 13,2 % sind irischer- und 10,0 % englischer Abstammung. 9,1 % der Einwohner sind Nachkommen der Ureinwohner Alaskas.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Ort lebt heute vom Tourismus. Angler, Rafter und Bergsteiger nutzen Talkeetna als Basis. Beim jährlichen Moose Dropping Festival wird Kunsthandwerk aus ganz Alaska angeboten. Das Gebiet ist über den George Parks Highway und die Talkeenna Spur Road erreichbar. Am gut ausgebauten Flugplatz (IATA-Code: TKA) sind viele kleine Lufttaxi-Unternehmen tätig. Das Basislager an der Südflanke des Mount McKinley ist von Talkeetna aus gut zu erreichen.

Politik[Bearbeiten]

Offizieller Bürgermeister des Ortes soll seit 1997 ein Kater namens Stubbs sein.[2][3] Dabei handelt es sich offenbar um einen für die Presse inszenierten Mythos.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. factfinder.census.gov
  2. Kater seit 15 Jahren Bürgermeister einer Ortschaft in Alaska (Der Standard)
  3. Kater Stubbs ist Bürgermeister von Talkeetna (sueddeutsche.de)
  4. An Alaska town's feline mayor? Myth-busting another Internet hoax. (Alaska Dispatch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Talkeetna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien