Tamer Bayoumi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tamer Bayoumi (arabisch ‏تامر بيومي‎, DMG Tāmir Bayūmī; * 12. April 1982) ist eine ägyptische Taekwondoin.

Bayoumi gewann seine erste internationale Medaille 2000 beim Weltcup in Lyon. Vier Jahre später siegte er zunächst beim afrikanischen Qualifikationsturnier für die Olympischen Sommerspiele. In Athen selbst sicherte er sich in der Gewichtsklasse unter 58 Kilogramm im entscheidenden Kampf gegen den ehemaligen Weltmeister Juan Ramos aus Spanien die Bronzemedaille.

Bayoumi ist Träger des 3. Dan.