Tamora Pierce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tamora Pierce (2008)

Tamora Pierce (* 13. Dezember 1954 in Connellsville, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Tamora Pierce sollte eigentlich Tamara heißen, doch eine Schwester des Krankenhauses schrieb nach ihrer Geburt einen falschen Namen auf. Sie hat zwei jüngere Schwestern mit Namen Kimberly und Melanie. Im Alter von zehn Jahren zog Pierce mit ihrer Familie in die Nähe von San Francisco, 1969 mit Mutter und Schwestern wieder zurück nach Fayette County, Pennsylvania. Nach der High School studierte Pierce Psychologie an der University of Pennsylvania.

Tamora Pierce begann im Alter von elf Jahren zu schreiben. Fast alle von ihr veröffentlichten Romane sind Fantasy-Jugendbücher. Ihr Werk ist maßgeblich von Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien beeinflusst. Bisher hat sie 20 Romane geschrieben und drei Kurzgeschichten veröffentlicht. Die deutschen Übersetzungen erschienen im Verlag Arena.

Ende der 1970er, Anfang der 1980er Jahre schrieb sie einen 732 Seiten starken Roman unter dem Titel Song of the Lioness. Das Werk wurde in vier Teilen veröffentlicht, weil der Verleger das Manuskript mit der Begründung zurückwies, kein Kind würde solch dicke Bücher lesen. 1983 erschien der erste Band der Reihe in englischer Sprache. Später wurden ihre Romane wieder umfangreicher. In einem Nachwort zu Trickster's Queen schreibt sie, dass sie nun den Umfang von vier Büchern in zwei fassen könne, da Joanne K. Rowling den Amerikanern mit ihren Harry-Potter-Romanen beigebracht habe, auch umfangreichere Werke zu lesen.

Pierce lebt heute zusammen mit Tim Liebe, vier Katzen und zwei Wellensittichen in Manhattan.

Für ihre großen Verdienste in der Jugendliteratur erhielt sie 2013 den Margaret A. Edwards Award der American Library Association.

Werke (Übersicht)[Bearbeiten]

Bücher in Tortall[Bearbeiten]

Alanna - Das Lied der Löwin[Bearbeiten]

Dhana - The Immortals Quartett[Bearbeiten]

Im Zeichen der Löwin - Protector of the Small[Bearbeiten]

  • Die Entscheidung, 2007, ISBN 3-570-30384-5, First Test, 1999
  • Page, 2000
  • Squire, 2001
  • Lady Knight, 2002

Lia - The Daughter of the Lioness (engl.)[Bearbeiten]

  • Die Prophezeiung der Königin, 2006, ISBN 3-401-05647-6, Trickster's Choice, 2003
  • Trickster's Queen, 2004

The Provost's Dog[Bearbeiten]

(noch nicht auf Deutsch erschienen)

  • Terrier (2006)
  • Bloodhound (2009)
  • Mastiff (2011)

Bücher in Emelan[Bearbeiten]

Emelan - Circle of Magic[Bearbeiten]

  • Im Reich der Magie, 1999, ISBN 3-401-02205-9, Sandry's Book - The Magic in the Weaving, 1997
  • Die Magische Flotte, 2000, ISBN 3-401-04877-5, Tris's Book - The Power in the Storm, 1998
  • Im Tal der Tausend Feuer, 2000, ISBN 3-401-04993-3, Daja's Book - The Fire in the Forging, 1998
  • Briar's Book - The Healing in the Vine, 1999

The Circle Opens[Bearbeiten]

  • Magic Steps, 2001
  • Street Magic, 2002
  • Cold Fire, 2003
  • Shatterglass, 2004

The Circle Reforged[Bearbeiten]

  • The Will of the Empress, 2005
  • Melting Stones, 2007
  • Battle Magic, 2013

Hörbücher[Bearbeiten]

Viele von Tamora Pierces Büchern wurden auch als englische Hörbuch-Versionen produziert, bisher gibt es erst eine deutsche Hörbuch-Reihe.

Englisch[Bearbeiten]

Die Buchreihen The Song of the Lioness, The Protector of the Small, Daughter of the Lioness und The Provost's Dog wurden allesamt von Listening Library als ungekürzte Hörbücher produziert. Gelesen wurden die Hörbücher von Trini Alvarado (Alanna und Aly-Bücher), Bernadette Dunne (Kel-Bücher) und Susan Denaker (Beka-Bücher).

Die Reihe um Dhana, The Immortals, wurde von Full Cast Audio ebenfalls ungekürzt produziert, jedoch schon fast einem Hörspiel ähnelnd mit mehreren Sprechern. Dennoch wurden die Erzähltexte beibehalten.

Auch viele der Emelan-Bücher wurden zu Hörbüchern verarbeitet. Hier wurde bislang nur Full Cast Audio tätig. Wie auch The Immortals wurden The Circle of Magic, The Will of the Empress und Melting Stones als Hörbücher mit mehreren Sprechern produziert. Melting Stones (23. Oktober 2007) hat sogar die Besonderheit, dass es ursprünglich für die Hörbuch-Version geschrieben wurde und die Sprecher deswegen besonders gut zu ihren Rollen passen. Vom The Circle Opens Quartett wurde bislang erst ein Band, nämlich Street Magic als Hörbuch - ebenfalls von Full Cast Audio - umgesetzt. Magic Steps, der erste Band der Reihe, ist momentan in Planung, in Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt.

Deutsch[Bearbeiten]

Bisher wurde nur die Buchreihe um Alanna als deutsches Hörbuch produziert. Der Verlag Audiolino hat dabei alle vier Bände als jeweils vier CDs herausgebracht, entsprechend wurde die Vorlage gekürzt.

  • Die schwarze Stadt (01.2007)
  • Im Bann der Göttin (05.2007)
  • Das zerbrochene Schwert (12.2007)
  • Das Juwel der Macht (04.2008)

Werke (Inhalte)[Bearbeiten]

Bücher in Tortall[Bearbeiten]

Diese Bücher spielen im fiktiven Land Tortall und dessen Umgebung.

Alanna[Bearbeiten]

Die Schwarze Stadt:
Thom und Alanna von Trebond sind Zwillinge aus einer Adelsfamilie. Thom soll, wie es seinem Stand entspricht, in den Palast gehen, um Ritter zu werden, und Alanna soll ins Kloster gehen, um den Umgang am Hof zu lernen. Da den beiden diese Zukunft aber nicht passt, tauschen sie die Rollen. Thom geht ins Kloster, um Magier zu werden, und Alanna geht, verkleidet als Alan, in den Palast, um Ritter zu werden. Dort findet sie Freunde, die mit ihr durch dick und dünn gehen, doch sie macht sich auch Feinde. Am Ende ihrer Zeit als Page muss sie zusammen mit dem Kronprinzen Jonathan das Wüstenvolk der Bazhir vom Fluch der mysteriösen „Schwarzen Stadt“ befreien.
Im Bann der Göttin:
Alanna, die, noch immer als Junge verkleidet, im Palast von Tortall versucht, ein Ritter zu werden, ist nun Knappe. Doch Roger von Conté, der Vetter von Prinz Jonathan, scheint ein falsches Spiel zu spielen. Alanna scheint die einzige zu sein, die bemerkt, dass er versucht, den Thron von Tortall an sich zu reißen.
Das zerbrochene Schwert:
Alanna, die erste Ritterin Tortalls, will für eine Zeit Abstand vom Hof nehmen und reitet in die Wüste, in der die Bazhir, das Wüstenvolk Tortalls, leben. Dort wird sie vom Stamm des Blutigen Falken adoptiert. Doch der Schamane des Stammes ist gegen sie. Und als dann auch noch Jonathan kommt, geraten Alannas Gefühle vollkommen durcheinander.
Das Juwel der Macht:
Alanna wird von Halef Seif, dem Häuptling ihres Bazhir-Stammes, den Blutigen Falken, eine Karte überlassen. Sie macht sich auf die Reise, um sie entschlüsseln zu lassen. Diese führt sie auf die Spur des sagenumwobenen „Juwels der Macht“, das einem geborenen Herrscher gewaltige Macht verleiht. Alanna macht sich auf den gefährlichen Weg, das Juwel zum Ruhme Tortalls zu finden. Doch als sie damit nach Hause zurückkehrt, merkt sie, dass sich einiges in ihrer Abwesenheit geändert hat und der wiederbelebte Roger von Conté erneut versucht, die Macht an sich zu reißen.

Dhana[Bearbeiten]

Kampf um Tortall:
Veralidhana Sarrasri, genannt Dhana, trifft Onua auf einem Markt in Galla. Diese ist für die Pferde der Reiterei der Königin Tortalls verantwortlich. Sie nimmt Dhana mit zurück nach Tortall. Dort findet das Mädchen endlich Freunde. Doch Tortall wird von den Unsterblichen bedroht. Die Unsterblichen sind vor 400 Jahren in die Göttlichen Reiche verdammt worden, doch vor kurzem wurden sie befreit und machen nun die Reiche der Sterblichen unsicher. Dann entdeckt Dhana auch noch eine besondere Fähigkeit. Sie kann mit Tieren sprechen. Am Ende ist sie auch noch für ein Drachenbaby verantwortlich, dessen Mutter getötet wurde.
Im Tal des Langen Sees:
Dhana kommt einem Rudel Wölfe zu Hilfe, mit dem sie früher zusammen gelebt hat. Als Dhana und Numair, der sie ihre Wilde Magie lehrt, in dem Tal, in dem die Wölfe leben, ankommen, entdecken sie, dass dort etwas höchst Merkwürdiges vorgeht: Eine Konspiration gegen die Krone Tortalls ist im Gange. Und dann entwickelt Dhana auch noch in den ungünstigsten Augenblicken eine neue Fähigkeit: Sie kann sich in Tiere verwandeln.
Der Kaiserliche Magier:
Dhana reist zusammen mit einer Delegation Tortalls nach Carthak, wo Verhandlungen stattfinden sollen, um den bevorstehenden Krieg abzuwenden. Doch der Kaiser Carthaks, Ozorne, hat ganz andere Pläne; vor allem mit Dhana, die seine Vögel heilen soll, ihrem Drachenbaby Kätzchen und Numair, Ozornes früheren Freund. Aber Ozorne ist nicht der Einzige, der seine eigenen Pläne hat. Auch die Friedhofshexe (Graveyard Hag), die Göttin Carthaks, hat ihre Pläne mit Dhana und Ozorne.
Im Reich der Götter:
Dhana und Numair werden im Kampf gegen die Unsterblichen ins Reich der Götter geholt. Wie sich herausstellt, ist Dhana eine Halbgöttin. Ihr Vater ist Weiryn, der Gott der Jagd. Der einzige Weg zurück nach Tortall führt Dhana und Numair durch die Göttlichen Reiche bis zu den Drachen. Sie müssen viele Gefahren bewältigen, und dann erwartet sie in Tortall auch noch der Kampf mit den Unsterblichen.

Protector of the Small - Keladry[Bearbeiten]

First Test
Keladry von Mindelan hat einen Traum: Sie will Ritterin werden. Seit ihr Idol Alanna von Trebond dies geschafft hat und Jonathan von Conté König ist, sollte dies auch grundsätzlich möglich sein, doch Kel hat nicht mit dem Ausbilder, Lord Wyldon, gerechnet, der für die Pagen verantwortlich ist. Zwar darf Kel ihr Training als Page beginnen, doch Lord Wyldon verlangt, dass sie für ein Jahr nur auf Probe im Palast ist. Erst nach diesem Jahr entscheidet sich, ob Kel bleiben darf. Obwohl sie dies als äußerst ungerecht empfindet, nimmt Kel die Herausforderung an und beginnt ihre Ausbildung. Im Palast hat sie allerdings nicht nur Freunde. Einige der älteren Pagen sind ganz wie Lord Wylden der Meinung, dass Mädchen nicht zu ihnen gehören und machen ihr das Leben schwer. Doch Kel findet auch Freunde, u. a. die Vögel, die vor ihrem Fenster nisten.
Page
Kel hat es geschafft, Lord Wyldon zu überzeugen, dass sie eine Ritterin sein könnte. Voller Tatendrang kehrt sie zu ihrem zweiten Jahr als Page in den Palast zurück. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft wird sie mit neuerlichen Problemen konfrontriert. So läuft ihr ein Hund zu, den sie eigentlich gar nicht haben dürfte, da Haustiere für die Pagen verboten sind und sie stellt eine verängstige junge Frau als Dienstmädchen ein. Kel kämpft sich durch weitere drei Jahre im Palast, in denen sie sowohl intellektuell als auch physisch geschult wird. Am Ende der vier Jahre als Page stehen die großen Tests an, die die Pagen bestehen müssen, wenn sie in den Rang eines Knappen gehoben werden wollen. Doch in der Nacht vor Kels Tests wird ihr Dienstmädchen entführt. Kel macht sich auf die Suche nach ihr, wohl wissend, dass Lord Wyldon ein Zuspätkommen bei dem Tests nicht toleriert. Der betreffende Page muss bis zu vier Jahre wiederholen.
Squire
Endlich ist Kel ein Knappe. Doch ihre Freude darüber ist getrübt. Sie ist der einzige Knappe ihres Jahrgangs, der noch keinen Ritter gefunden hat, der die weitere Ausbildung übernimmt. Sie hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben, als der Kommandant der königlichen Leibgarde ihr anbietet, sein Knappe zu werden. Kel nimmt mit freuden an und sieht vier weiteren aufregenden Jahren entgegen, in denen sie u. a. lernt, wie man Truppen kommandiert. Doch auch ihre Gefühle für einen ihrer besten Freunde haben sich mit den Jahren geändert. Und am Ende der vier Jahre sieht sich Kel auch noch der Prüfungskammer gegenüber, in der alle Knappen ihre Prüfung ablegen um danach zum Ritter geschlagen zu werden.
Lady Knight
Der Krieg an der Nordgrenze Tortalls gegen Scanra ist in vollem Gange, als Kel zur Ritterin geschlagen wird. Auch Kel wird in den Krieg geschickt. Sie soll ein Flüchtlichgslager errichten und leiten. Verbittert fügt sie sich den Anordnungen. Eigentlich wollte sie aktiv kämpfen. Als Kel in einem benachbarten Fort bericht erstattet, wird ihr Flüchtlingslager von Feinden angegriffen und alle Flüchtlinge verschleppt. Kel macht sich auf den Weg, ihre Schützlinge zu retten; im Land des Feindes.

Daughter of the Lioness - Alianne[Bearbeiten]

Trickster's Choice
Alannas Tochter, Alianne, versteht sich in der letzten Zeit nicht sonderlich gut mit ihren Eltern. Von ihrer Mutter hört sie immer nur, dass sie doch endlich etwas aus ihrem Leben machen soll und ihr Vater, stellvertretender Leiter des Geheimdienstes von Tortall, möchte sie nicht als Spionin arbeiten lassen, da das zu gefährlich sei. Um ihre Gedanken zu sammeln segelt Alianne allein aufs Meer hinaus. Entgegen ihren Erfahrungen sind um diese Jahreszeit doch schon Piraten unterwegs. Alianne wird gefangen genommen und auf den Kupferinseln als Sklavin verkauft. Sie ist bereits dabei, einen Fluchtplan zu schmieden, als ihr der Betrüger-Gott der Kupferinseln, Kyprioth, erscheint. Dieser schließt mit ihr einen Pakt: Sie bleibt auf den Inseln und sorgt dafür, dass zwei junge Frauen den Sommer überleben. Schafft sie dies, sorgt der Gott dafür, dass ihr Vater Alianne als Spionin arbeiten lässt. Ihre Aufgabe wird noch dadurch erschwert, dass die Familie Balitang, die sie beschützen soll, in Ungnade des Regenten der Kupferinseln gefallen ist, der als recht ungemütlicher Zeitgenosse bekannt ist. Während des Sommers muss Alianne, die alle noch für eine Sklavin halten, mehrere Komplotte aufdecken. Einem davon fällt der Hausherr der Balitangs zum Opfer. Am Ende des Buches stirbt der unbeliebte König der Kupferinseln, und sein erst vierjähriger Sohn wird offiziell König. Bis zu seiner Volljährigkeit regieren jedoch Rubinjan und seine Frau Imajane das Reich, noch dazu mit eiserner Hand.
Trickster's Queen
Zurück aus der Verbannung ist Aly jetzt nicht „nur“ Spionin im kleinen Kreis, sondern die Meisterspionin einer Gruppe, die eine Revolution entfachen und am Ende Sarai, die Ältere der beiden Mädchen als Königin einsetzen will.
Das gesamte Reich gerät unter der „Regentschaft“ eines Kind-Königs, beziehungsweise dessen korrupten Verwandten in Aufruhr und Aly muss inmitten der (unter anderem auch gefühlsmäßigen) Verwirrungen ihre Aufgabe erfüllen. Aly schafft es durch geschicktes Verbreitenlassen von Gerüchten, am königlichen Hof für gegenseitiges Misstrauen zwischen Rubinjan und Imajane sowie zwischen den Regenten und ihren Spionen zu sorgen. Das Fass zum Überlaufen bringt dann jedoch ein vom Hof befohlener hinterhältiger Mordanschlag auf den Kind-König. In einer offenen Schlacht vor und im Königspalast kommt die Revolution zu ihrem Höhepunkt.

Weblinks[Bearbeiten]