Tampines Rovers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tampines Rovers
Tampines rovers.png
Voller Name Tampines Rovers Football Club
Gegründet 1945
Vereinsfarben schwarz-gelb
Stadion Clementi Stadium
Plätze 4.000
Präsident Teo Hock Seng
Trainer Tay Peng Kee
Liga S. League
2013 1. Platz
Heim
Auswärts

Der Tampines Rovers Football Club ist ein Fußballverein aus Singapur. Er spielt in der höchsten Liga des Landes, der S. League. Seine Heimspiele trägt der Verein seit 2012 im Clementi Stadium aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Tampines Rovers wurden 1945 gegründet und gehören damit zu den ältesten noch existierenden Fußballvereinen des Landes. 1954 nahm der Klub erstmals am offiziellen Spielbetrieb teil, man trat in der dritten Liga an.

Seit der Wiedereinführung der ersten Liga und der damit verbundenen Einschränkung der Profimannschaften auf 30 im Jahr 1975 gehört der Klub auch zu den erfolgreichsten Mannschaften des Landes. 1975 stand der Verein im Finale des Pokals, verlor aber gegen den Singapore Armed Forces FC. 1979 konnte erstmals die Landesmeisterschaft gewonnen werden, die im folgenden Jahr verteidigt wurde. 1984 gelang der dritte Meistertitel. 1996 war der Klub Gründungsmitglied der S. League, in der er seither ununterbrochen spielt.

Bis zum nächsten Titelgewinn dauerte es mehrere Jahre, ehe 2002 der nationale Pokal durch einen 1:0-Erfolg gegen die Mannschaft aus Jurong gewonnen werden konnte. Zwei Jahre später gelang der Gewinn des Doubles. Vizemeister Home United, die am Ende der Saison zehn Punkte Rückstand hatten, wurde im Pokalfinale mit 4:1 nach Verlängerung geschlagen. Der Meistertitel konnte im folgenden Jahr verteidigt werden, der spätere Pokalsieger Home United konnte sich im Halbfinale für die Vorjahres-Finalniederlage rächen und mit 0:2 durchsetzen.

2006 wurde Tampines Rovers hinter Singapore Armed Forces Vizemeister. Währenddessen gelang der dritte Erfolg im Pokal, der Chonburi FC wurde mit 3:2 nach Verlängerung besiegt.

2011 konnte man mit einem Punkt Vorsprung auf Home United zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte die S. League gewinnen. In der folgenden Saison konnte der Verein den Meistertitel verteidigen und zog ins Pokalfinale ein.

Erfolge[Bearbeiten]

  • S. League (bis 1995 National Football League)
Meister 1979, 1980, 1984, 2004, 2005, 2011, 2012
Vizemeister 2006, 2009, 2010
Gewinner 2002, 2004, 2006
Finalist 1975, 2007, 2010, 2012

Ehemalige bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]