Tanumshede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tanumshede
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Tanumshede (Schweden)
Tanumshede
Tanumshede
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Västra Götalands län
Historische Provinz (landskap): Bohuslän
Gemeinde (kommun): Tanum
Koordinaten: 58° 44′ N, 11° 19′ O58.73333333333311.316666666667Koordinaten: 58° 44′ N, 11° 19′ O
Einwohner: 1.697 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 1,87 km²
Bevölkerungsdichte: 907 Einwohner je km²

Tanumshede ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und der historischen Provinz Bohuslän.

Der Ort in der Gemeinde Tanum liegt etwa 55 Kilometer von Uddevalla entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet um den Ort wird seit langer Zeit bewohnt und ist Teil der Felsenritzungen von Tanum, die 1994 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Neben der Kirche des Ortes stehen zwei Runensteine von Tanum aus der Zeit der germanischen Völkerwanderung. Später wurde hier ein Thingplatz errichtet und im 17. Jahrhundert kam ein Rasthaus für Durchreisende hinzu.

Neben den Felsenritzungen ist Tanumshede in neuerer Zeit bekannt für den Tanum teleport, eine Satellitenstation für Telefonate nach Nordamerika und später in die ganze Welt. Erbaut wurde die Anlage 1971 und gemeinsam mit Dänemark, Finnland und Norwegen betrieben. Heute gehört sie zum TeliaSonera-Konzern.

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare beim Statistiska centralbyrån.