Tanzsportweltmeisterschaft (Standard)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weltmeisterschaften der Standardtänze gibt es seit 1909, als Camille de Rhynal jährliche Meisterschaften in Paris abhielt. Die historischen Aufzeichnungen aus den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg sind lückenhaft. Erst seit 1922, als der Tanzsport nach Profis und Amateuren aufgeteilt wurde, sind vollständige Aufzeichnungen erhalten. Im Jahr 1922 wurde zum ersten Mal ein Weltmeister aller Standardtänze gekürt, während die Titel vorher nach einzelnen Tänzen vergeben wurden.

Diese jährlichen Wettbewerbe wurden 1936 offiziell. Mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wurden die Weltmeisterschaften sechs Jahre lang ausgesetzt. Danach zersplitterte die Szene der Standardtänzer immer mehr, als verschiedene konkurrierende Organisationen versuchten, die offizielle Vertretung der Standardtänze für sich zu beanspruchen. Schließlich wurde im September 1950 die International Council of Ballroom Dancing (ICBD) gegründet. Sie wurde die erste internationale professionelle Tanzorganisation und alle Wettbewerbe, die von sich behaupteten die „Weltmeisterschaft“ zu sein, wurden von ihren Mitgliedsstaaten boykottiert.

1959 wurden die Meisterschaften erneut ins Leben gerufen, diesmal unter der Kontrolle der ICBD, und werden seither regelmäßig ausgetragen. Die ICBD wurde später in World Dance Council umbenannt.

Heute finden sowohl bei den Amateuren, als auch bei den Profis Weltmeisterschaften in den Standardtänzen statt.

Profis[Bearbeiten]

Die Weltmeisterschaften der Professionals wurden lange Zeit nur durch das World Dance Council (WDC) durchgeführt. Die World Dancesport Federation (WDSF) gründete eine eigene Professional Division (PD), welche ebenfalls jährlich Weltmeisterschaften der Professionals austrägt.

WDC Weltmeister Professional Standard
(WDC Professional Standard World Champions)
Jahr Sieger Herkunft Austragungsort Halle
1922 Victor Sylvester & Phylis Clark EnglandEngland England
1923 Maxwell Stewart & Barbara Miles EnglandEngland England
1924 Maxwell Stewart & Barbara Miles EnglandEngland England
1925 Henri Catalan & ? Spanien 1875Spanien Spanien
1926 Maxwell Stewart & Pat Sykes EnglandEngland England
1927 Edward Blunt & Doris Germai EnglandEngland England
1928 Maxwell Stewart & Pat Sykes EnglandEngland England
1929 Herbert Jenull & Gerti Hepprich EnglandEngland England
1930 Maxwell Stewart & Pat Sykes EnglandEngland England
1931 Arthur Milner & Norma Cave EnglandEngland England
1932 Marcel & Mme Chapoul FrankreichFrankreich Frankreich
1933 Sydney Stern & Mae Walmsey EnglandEngland England
1934 Marcel & Mme Chapoul FrankreichFrankreich Frankreich
1935 Marcel & Mme Chapoul FrankreichFrankreich Frankreich
1936 Marcel & Mme Chapoul FrankreichFrankreich Frankreich
1937 Arthur Norton & Pat Eaton EnglandEngland England
1938 Arthur Norton & Pat Eaton EnglandEngland England
1939 Arthur Norton & Pat Eaton EnglandEngland England
1947 Victor Barret & Doreen Freeman EnglandEngland England
1948 Bob Henderson & Eileen Henshall EnglandEngland England
1949 Bob Henderson & Eileen Henshall EnglandEngland England
1950 Bob Henderson & Eileen Henshall EnglandEngland England
1959 Desmond Ellison & Brenda Winslade EnglandEngland England EnglandEngland London Lyceum Ballroom
1960 Bill & Bobbie Irvine Sudafrika 1928Südafrikanische Union Südafrikanische Union DeutschlandDeutschland Berlin Deutschlandhalle
1961 Harry Smith-Hampshire & Doreen Casey EnglandEngland England EnglandEngland London Hammersmith Palais
1962 Bill & Bobbie Irvine EnglandEngland England AustralienAustralien Melbourne Festival Hall
1963 Bill & Bobbie Irvine EnglandEngland England EnglandEngland London Royal Albert Hall
1964 Bill & Bobbie Irvine EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Berlin Deutschlandhalle
1965 Bill & Bobbie Irvine EnglandEngland England EnglandEngland Wembley Empire Pool
1966 Peter Eggleton & Brenda Winslade EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Berlin Deutschlandhalle
1967 Bill & Bobbie Irvine EnglandEngland England AustralienAustralien Melbourne Festival Hall
1968 Bill & Bobbie Irvine EnglandEngland England EnglandEngland London Royal Albert Hall
1969 Peter Eggleton & Brenda Winslade EnglandEngland England JapanJapan Tokio Nippon Budokan Hall
1970 Peter Eggleton & Brenda Winslade EnglandEngland England EnglandEngland London Royal Albert Hall
1971 Anthony Hurley & Fay Saxton EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Berlin Deutschlandhalle
1972 Anthony Hurley & Fay Saxton EnglandEngland England EnglandEngland London Royal Albert Hall
1973 Richard & Janet Gleave EnglandEngland England Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Madison Square Garden
1974 Richard & Janet Gleave EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Nürnberg Meistersingerhalle
1975 Richard & Janet Gleave EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Berlin Deutschlandhalle
1976 Richard & Janet Gleave EnglandEngland England EnglandEngland London Royal Albert Hall
1977 Richard & Janet Gleave EnglandEngland England JapanJapan Tokio Nippon Budokan Hall
1978 Richard & Janet Gleave EnglandEngland England EnglandEngland London Royal Albert Hall
1979 Richard & Janet Gleave EnglandEngland England DeutschlandDeutschland München Olympiahalle
1980 Richard & Janet Gleave EnglandEngland England AustralienAustralien Perth Entertainment Centre
1981 Michael & Vickey Barr EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Berlin Deutschlandhalle
1982 Michael & Vickey Barr EnglandEngland England JapanJapan Tokio Nippon Budokan Hall
1983 Michael & Vickey Barr EnglandEngland England EnglandEngland London Hammersmith Palais
1984 Michael & Vickey Barr EnglandEngland England Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Madison Square Garden
1985 Michael & Vickey Barr EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Dortmund Westfalenhalle
1986 Stephen & Lindsay Hillier EnglandEngland England JapanJapan Tokio Nippon Budokan Hall
1987 Stephen & Lindsay Hillier EnglandEngland England EnglandEngland Bournemouth
1988 Stephen & Lindsay Hillier EnglandEngland England NiederlandeNiederlande Berne
1989 John Wood & Anne Lewis EnglandEngland England EnglandEngland Blackpool Winter Gardens
1990 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England JapanJapan Tokio Nippon Budokan Hall
1991 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Berlin Deutschlandhalle
1992 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England DeutschlandDeutschland München
1993 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England NiederlandeNiederlande Niederlande
1994 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England NorwegenNorwegen Norwegen
1995 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England
1996 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England
1997 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England EnglandEngland Blackpool Empress Ballroom
1998 Marcus & Karen Hilton EnglandEngland England
1999 Luca & Loraine Baricchi EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Bielefeld Seidensticker Halle
2000 Augusto Schiavo & Caterina Arzenton ItalienItalien Italien OsterreichÖsterreich Graz
2001 Luca & Loraine Baricchi EnglandEngland England ItalienItalien Salsomaggiore Terme
2002 Christopher Hawkins & Hazel Newberry EnglandEngland England EnglandEngland Blackpool Winter Gardens
2003 Christopher Hawkins & Hazel Newberry EnglandEngland England Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hollywood (Florida) Westin Diplomat
2004 Christopher Hawkins & Hazel Newberry EnglandEngland England JapanJapan Tokio Nippon Budokan Hall
2005 Mirko Gozzoli & Alessia Betti ItalienItalien Italien EnglandEngland Blackpool Empress Ballroom
2006 Mirko Gozzoli & Alessia Betti ItalienItalien Italien JapanJapan Chiba
2007 Mirko Gozzoli & Alessia Betti ItalienItalien Italien EnglandEngland Blackpool
2008 Mirko Gozzoli & Alessia Betti ItalienItalien Italien DeutschlandDeutschland Bonn Maritim
2009 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten JapanJapan Tokio Nippon Budokan Hall
2010 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten KanadaKanada Gatineau
2011 Arunas Bizokas & Katusha Demidova Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Korea SudSüdkorea Seoul
WDSF Weltmeister Professional Standard
(WDSF Professional Standard World Champions)
Jahr Sieger Herkunft Austragungsort Halle
2011 Paolo Bosco - Silvia Pitton ItalienItalien Italien LitauenLitauen Tallinn
2012 Domenico Soale - Gioia Cerasoli ItalienItalien Italien RusslandRussland Moskau
2013 Mirko Gozzoli & Edita Daniute LitauenLitauen Litauen ItalienItalien Bassano del Grappa Palabassano

Amateure[Bearbeiten]

Hauptgruppe[Bearbeiten]

Die Weltmeisterschaften der Amateure werden durch die World Dance Sport Federation (WDSF) durchgeführt.

Weltmeister Amateure Standard
Jahr Sieger Herkunft Austragungsort
1936 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Bad Nauheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
1937 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Zoppot, PolenPolen Polen
1938 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Zoppot, PolenPolen Polen
1939 John Wells & Renée Sissons Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich München, DeutschlandDeutschland Deutschland
1946 George & Jean Holloway Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Brüssel, BelgienBelgien Belgien
1947 Bob Burgess & Margret Baker
Jakob Gerschwiler & Maisie Walker
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
SchweizSchweiz Schweiz / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Paris, FrankreichFrankreich Frankreich
1948 Bob Burgess & Margret Baker
Syd Perkin & Doris Prater
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Paris, FrankreichFrankreich Frankreich
Helsinki, FinnlandFinnland Finnland
1949 René & Jacqueline Foucard
Arne & Agnes Rasmussen
FrankreichFrankreich Frankreich
DanemarkDänemark Dänemark
Paris, FrankreichFrankreich Frankreich
Brüssel, BelgienBelgien Belgien
1950 Arne & Agnes Rasmussen
Albert Delisle & Monique Desmerger
Eric Lashbrooke & Sheila Wilikinson
DanemarkDänemark Dänemark
FrankreichFrankreich Frankreich
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Kopenhagen, DanemarkDänemark Dänemark
Paris, FrankreichFrankreich Frankreich
Lausanne, SchweizSchweiz Schweiz
1959 Peter Eggleton & Diana Gradwell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1960 Michael Houseman & Valerie Waite Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich München, DeutschlandDeutschland Deutschland
1961 Anthony Hurley & Fay Saxton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1962 Len Armstrong & Elain Welch Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Berlin, DeutschlandDeutschland Deutschland
1963 John & Betty Westley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1964 John & Betty Westley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Sydney, AustralienAustralien Australien
1965 John & Betty Westley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1966 George Coad & Patricia Thompson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Bremen, DeutschlandDeutschland Deutschland
1967 George Coad & Patricia Thompson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1968 Mervin Higgins & June Hunt Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Bremen, DeutschlandDeutschland Deutschland
1969 Richard Gleave & Janet Wade Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1970 Richard Gleave & Janet Wade Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Münster, DeutschlandDeutschland Deutschland
1971 Byron Charlton & Maureen Alexander Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1972 Michael Barr & Vicky Green Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1973 Michael Barr & Vicky Green Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1974 Frank Venables & Lynn Horwood Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1975 Glenn & Lynette Boyce Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1976 Robert & Barbara Grover Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1977 Greg Smith & Marion Alleyne AustralienAustralien Australien
1978 Stephen & Lindsey Hillier EnglandEngland England
1979 Hans-Henrik & Anne-Margrethe Laxholm DanemarkDänemark Dänemark
1980 Hans-Henrik & Anne-Margrethe Laxholm DanemarkDänemark Dänemark Kopenhagen, DanemarkDänemark Dänemark
1981 Kenny Welsh & Kathy Gilmartin EnglandEngland England Duisburg, DeutschlandDeutschland Deutschland
1982 Max-Ulrich Busch & Renate Hilgert Ahorn Club Berlin, DeutschlandDeutschland Deutschland Frankfurt, DeutschlandDeutschland Deutschland
1983 John Wood & Heather Stuart EnglandEngland England Aarhus, DanemarkDänemark Dänemark
1984 Glen Weis & Gillian Thickett DanemarkDänemark Dänemark Mannheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
1985 Glen Weis & Gillian Thickett DanemarkDänemark Dänemark Southampton, EnglandEngland England
1986 Oliver & Martina Wessel-Therhorn Residenz Münster, DeutschlandDeutschland Deutschland Aarhus, DanemarkDänemark Dänemark
1987 Oliver & Martina Wessel-Therhorn Residenz Münster, DeutschlandDeutschland Deutschland Mannheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
1988 Andrew Sinkinson & Lorraine Barry EnglandEngland England Frankfurt, DeutschlandDeutschland Deutschland
1989 Andrew Sinkinson & Lorraine Barry EnglandEngland England Haugesund, NorwegenNorwegen Norwegen
1990 Lasse Ödegard & Laila Krageböl NorwegenNorwegen Norwegen Udine, ItalienItalien Italien
1991 Kim Rygel & Cecilie Brinck NorwegenNorwegen Norwegen Bremen, DeutschlandDeutschland Deutschland
1992 Kim Rygel & Cecilie Brinck NorwegenNorwegen Norwegen Singapur, SingapurSingapur Singapur
1993 Augusto Schiavo & Caterina Arzenton ItalienItalien Italien Provo, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1994 Jens Werner & Charlotte Jörgensen DanemarkDänemark Dänemark Kopenhagen, DanemarkDänemark Dänemark
1995 Massimo Giorgianni & Alessia Manfredini ItalienItalien Italien Slagharen, NiederlandeNiederlande Niederlande
1996 Massimo Giorgianni & Alessia Manfredini ItalienItalien Italien Wien OsterreichÖsterreich Österreich
1997 Christopher Hawkins & Hazel Newberry EnglandEngland England Karlsruhe, DeutschlandDeutschland Deutschland
1998 William Pino & Alessandra Bucciarelli ItalienItalien Italien Tokyo, JapanJapan Japan
1999 William Pino & Alessandra Bucciarelli ItalienItalien Italien London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2000 Jonathan Crossley & Kylie Jones EnglandEngland England Bratislava, SlowakeiSlowakei Slowakei
2001 Jonathan Crossley & Kylie Jones EnglandEngland England Miami, Florida, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2002 Mirko Gozzoli & Alessia Betti ItalienItalien Italien Espoo, FinnlandFinnland Finnland
2003 Mirko Gozzoli & Alessia Betti ItalienItalien Italien Wien, OsterreichÖsterreich Österreich
2004 Domenico Soale & Gioia Cerasoli ItalienItalien Italien Vilnius, Litauen 1989Litauen Litauen
2005 Domenico Soale & Gioia Cerasoli ItalienItalien Italien Krefeld, DeutschlandDeutschland Deutschland
2006 (Arunas Bizokas & Edita Daniute)
(Bizokas/Daniute wurde wegen Dopingverstoßes der Titel aberkannt)
Paolo Bosco & Silvia Pitton
(LitauenLitauen Litauen)

ItalienItalien Italien
Aarhus, DanemarkDänemark Dänemark
2007 Paolo Bosco & Silvia Pitton ItalienItalien Italien Moskau, RusslandRussland Russland
2008 Paolo Bosco & Silvia Pitton ItalienItalien Italien Wien, OsterreichÖsterreich Österreich
2009 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart, DeutschlandDeutschland Deutschland Aarhus, DanemarkDänemark Dänemark
2010 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart, DeutschlandDeutschland Deutschland Wetzlar, DeutschlandDeutschland Deutschland
2011 Emanuel Valeri & Tania Kehlet DanemarkDänemark Dänemark Moskau, RusslandRussland Russland
2012 Benedetto Ferruggia & Claudia Köhler TSC Astoria Stuttgart, DeutschlandDeutschland Deutschland Melbourne, AustralienAustralien Australien
2013 Emanuel Valeri & Tania Kehlet DanemarkDänemark Dänemark Kiev, UkraineUkraine Ukraine

Senioren I[Bearbeiten]

Ergebnisse der Senioren-I-Weltmeisterschaft (35-45 Jahre) seit 2000.[1]

Senioren II[Bearbeiten]

Die Weltmeisterschaften der Senioren II (45-55 Jahre) fand erstmals am 18. Oktober 2008 statt.

Weltmeister Senioren-II-Standard
(WDSF World Championshipsions Senior II)

Weltmeister Senioren-I-Standard
(WDSF World Championshipsions Senior I)
Jahr Sieger Herkunft Austragungsland/-ort
2000 Hans-Jürgen Burger & Ulrike Burger-Hesemann TC Blau-Orange Wiesbaden, DeutschlandDeutschland Deutschland Amsterdam, NiederlandeNiederlande Niederlande
2001 Domizio Giovannini & Annisa Baldo [2] ItalienItalien Italien Turin, ItalienItalien Italien
2002 Domizio Giovannini & Annisa Baldo ItalienItalien Italien Antwerpen, BelgienBelgien Belgien
2003 Volker Schmidt & Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar, DeutschlandDeutschland Deutschland Usti nad Labem, TschechienTschechien Tschechien
2004 Volker Schmidt & Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar, DeutschlandDeutschland Deutschland Antwerpen, BelgienBelgien Belgien
2005 Volker Schmidt & Ellen Jonas Schwarz-Rot-Club Wetzlar, DeutschlandDeutschland Deutschland Wetzlar, DeutschlandDeutschland Deutschland
2006 Slawek Lukawczyk & Edna Klein BelgienBelgien Belgien Antwerpen, BelgienBelgien Belgien
2007 Stefano Bernardini & Stefania Martellini ItalienItalien Italien Valencia, SpanienSpanien Spanien
2008 Stefano Bernardini & Stefania Martellini ItalienItalien Italien Antwerpen, BelgienBelgien Belgien
2009 Slawek Lukawczyk & Edna Klein BelgienBelgien Belgien Kingston, KanadaKanada Kanada
2010 Stefano Bernardini & Stefania Martellini ItalienItalien Italien Dresden, DeutschlandDeutschland Deutschland
2011 Tassilo & Sabine Lax Tanzsportzentrum Dresden, DeutschlandDeutschland Deutschland Antwerpen, BelgienBelgien Belgien
2012 Tassilo & Sabine Lax Tanzsportzentrum Dresden, DeutschlandDeutschland Deutschland Antwerpen, BelgienBelgien Belgien
2013 Stefano Bernardini & Stefania Martellini ItalienItalien Italien Dresden, DeutschlandDeutschland Deutschland
Jahr Sieger Herkunft Austragungsland/-ort
2008 Michael & Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt, DeutschlandDeutschland Deutschland Lüttich, BelgienBelgien Belgien
2009 Michael & Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt, DeutschlandDeutschland Deutschland Platja d’Aro, SpanienSpanien Spanien
2010 Michael & Beate Lindner TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt, DeutschlandDeutschland Deutschland Platja d’Aro, SpanienSpanien Spanien
2011 Heinz-Josef & Aurelia Bickers Tanzsportclubs Rödermark, DeutschlandDeutschland Deutschland Palma de Mallorca, SpanienSpanien Spanien
2012 Heinz-Josef & Aurelia Bickers Tanzsportclubs Rödermark, DeutschlandDeutschland Deutschland , SpanienSpanien Spanien
2013 Heinz-Josef & Aurelia Bickers Tanzsportclubs Rödermark, DeutschlandDeutschland Deutschland Palma de Mallorca, SpanienSpanien Spanien

Senioren III[Bearbeiten]

Die erste Weltmeisterschaft der Altersgruppe Senioren III (ab 55 Jahre) wurden am 22. Oktober 2011 in Mons (Belgien) durchgeführt.

Weltmeister Senioren-III-Standard
(WDSF World Championshipsions Senior III)
Jahr Sieger Herkunft Austragungsland/-ort
2011 Jouko & Helja Leppala Finnland, FinnlandFinnland Finnland Mons, BelgienBelgien Belgien

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.spaeker.de
  2. http://www.ballroomdancing.de/news/newsarchiv2001.htm