Tao Tao – Tiergeschichten aus aller Welt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Tao Tao – Tiergeschichten aus aller Welt
Originaltitel Tao Tao ehonkan – Sekai dōbutsu-banashi
Produktionsland Japan, Deutschland
Originalsprache Japanisch
Jahr(e) 1983–1985
Länge 25 Minuten
Episoden 52 in 2 Staffeln
Genre Abenteuer
Titellied jap. Vorspann: Miho Hisano – Atsumareba, tomodachi
dt. Vorspann: Erika Bruhn
jap. Abspann: Miho Hisano – Furimuku kisetsu
Produktion Takeshi Ishiguro
Idee Kazuo Miyamoto
Musik Yasushi Tsuchida, Alexander Blechinger, Karel Svoboda (beide dt. Fassung)
Erstausstrahlung 7. Oktober 1983 (Japan) auf TV Ōsaka
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
28. Januar 1984 auf ZDF
Synchronisation

Tao Tao – Tiergeschichten aus aller Welt (jap. タオタオ絵本館 世界動物ばなし, Tao Tao ehonkan – Sekai dōbutsu-banashi, dt. „Tao Tao Bilderbuchhaus – Welttiergeschichten“) ist eine japanische Zeichentrickserie (Anime) mit 52 Episoden aus den Jahren 1983–1985.

Inhalt[Bearbeiten]

Der Titelheld Tao Tao ist ein kleiner Pandabär, der gemeinsam mit seiner Mutter Panda im Waizantal in China lebt und mit seinen Freunden, u. a. dem Affen Kiki, dem Hasen Puu und dem Eichhörnchen Puru, die Zeit verbringt. In jeder Folge erzählt ihnen die weise Mutter Panda passend zu einer aktuellen Situation eine der vielen moralunterlegten Geschichten und Fabeln, die sie von ihrer Mutter gelernt hat. Diese handeln von Lebewesen aus aller Welt, wie z. B. dem Regenbogenvogel, dem Himmelskalb, dem hässlichen Entlein oder auch den Bremer Stadtmusikanten.

Das Titellied in der deutschen Fassung wurde von Erika Bruhn (von dem bekannten Gesangsduo Gitti und Erika) gesungen.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Serie wurde vom ZDF mitproduziert und lief dort als deutsche Erstausstrahlung vom 28. Januar bis 21. April 1984 (Folge 1–13), vom 1. September bis 14. November 1984 (Folge 14–25) und vom 23. Oktober 1985 bis 14. Mai 1986 (Folge 26–52). Shuichi Nakahara und Tatsuo Shimamura waren für die Entwürfe und Regie zuständig. Neben der Serie gibt es auch noch einen Film über den Pandabären Tao Tao – Der kleine Pandabär (1981).

2004 veröffentlichte Universal Music für den deutschsprachigen Raum die ersten 42 Episoden auf zehn Einzel-DVDs. Die restlichen Folgen wurden jedoch nicht mehr herausgebracht. Stattdessen veröffentlichte Ufa Kids zwischen September 2008 und September 2009 die komplette Serie in vier 2-DVD-Sets mit jeweils 13 Folgen.

Der Bastei-Verlag veröffentlichte 43 Comic-Hefte mit Tao-Tao-Geschichten, die fast alle vom Comicstudio Interpubli/Barcelona gezeichnet wurden. Die Titelbild-Illustrationen dieser Comic-Serie wurden alle (bis auf 3) von André Roche / München realisiert, der auch die Modellvorlagen für die Kinderüberraschungs-Sonderaktion von Ferrero des Jahres 1985 lieferte.

Weiterhin erschienen noch vier Taschenbücher und drei Alben, die sich mit den Geschichten des Pandas beschäftigen.

Synchronsprecher[Bearbeiten]

Charakter Japanischer Sprecher (Seiyū) Deutscher Sprecher
Tao Tao Tarako Isono Christian Bey (Folge 1–5)
Manou Lubowski (Folge 6–52)
Mutter Panda Taeko Nakanishi Doris Jensen
Kiki Minori Matsushima Marc Stephan
Hase Puuh Oliver Grimm
Kikis Mutter Marion Hartmann

Episoden[Bearbeiten]

Staffel 1

  • 01. Die Krähe mit der roten Kappe
  • 02. Kleiner Hase, großer Löwe
  • 03. Die Schlange und der Tausendfüßler
  • 04. Die hochnäsigen Froschschwestern
  • 05. Der Krokodilkönig
  • 06. Das große Gerücht
  • 07. Die weiße Kamelstute
  • 08. Die falsche Fledermaus
  • 09. Der eitle Geier
  • 10. Die seltsamen Freunde
  • 11. Die große Frage der kleinen Maus
  • 12. Der selbstsüchtige Wetterhahn
  • 13. Der unzufriedene Schmetterling
  • 14. Der große Vogelzug
  • 15. Das Abenteuer der beiden kleinen Fische
  • 16. Die Heirat des Elfenmädchens
  • 17. Die drei kleinen Schweinchen
  • 18. Das Wolkenzebra
  • 19. Der Regenbogenvogel
  • 20. Der kleine Hund und der große Knochen
  • 21. Die plappernde Schildkröte
  • 22. Das häßliche Entlein
  • 23. Der Nordwind und die Eule
  • 24. Der gestiefelte Kater
  • 25. Das Geschenk des Fisches
  • 26. Die verschwundenen Lichterelfen

Staffel 2

  • 27. Der kluge Frosch
  • 28. Stadtmaus und Fledermaus
  • 29. Fauler Ronny, fleißiger Micky
  • 30. Die besten Freunde der Welt
  • 31. Die lange Wanderung
  • 32. Familie Reiher und der Fuchs
  • 33. Das Himmelskalb
  • 34. Der eingebildete Hase
  • 35. Die zwölf Monate
  • 36. Die mutige Wasserschildkröte
  • 37. Die drei blauen Affen
  • 38. Der goldene Vogel
  • 39. Das Eichhorn und die Prinzessin
  • 40. Die falschen Wünsche
  • 41. Die Ameise und der Grashüpfer
  • 42. Der Sonnenhund
  • 43. Der Vogel Wehmus
  • 44. Das Regenbärchen
  • 45. Tok und Mok
  • 46. Die gute Idee des Waschbären
  • 47. Das Feuer
  • 48. Die Bremer Stadtmusikanten
  • 49. Die dankbare Maus
  • 50. Maksil und Maliket
  • 51. Der Storch Kalif
  • 52. Der Traumelefant

Weblinks[Bearbeiten]