Tapeti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tapeti
Sylvilagus brasiliensis1.jpg

Tapeti (Sylvilagus brasiliensis)

Systematik
Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung: Euarchontoglires
Ordnung: Hasenartige (Lagomorpha)
Familie: Hasen (Leporidae)
Gattung: Baumwollschwanzkaninchen (Sylvilagus)
Art: Tapeti
Wissenschaftlicher Name
Sylvilagus brasiliensis
Linnaeus, 1758
Verbreitungskarte des Tapeti

Das Tapeti oder Brasilien-Waldkaninchen (Sylvilagus brasiliensis) ist eine Art der Baumwollschwanzkaninchen (Sylvilagus), die in Zentral- und Südamerika vom östlichen Mexiko bis in das nördliche Argentinien beheimatet ist.

Es ist ein solitäres und nachtaktives Tier, welches im Normalfall besonders in der Abend- oder Morgendämmerung zu sehen ist. Es ist vorwiegend ein Bewohner der tropischen Wälder, meist im Bereich von Sumpfgebieten oder entlang von Flüssen aber auch in Siedlungsnähe in Gärten und Parks, und ernährt vor allem von Gräsern und Laub.

Im Gegensatz zu anderen Arten bringt es nur einmal im Jahr Nachwuchs zur Welt, die Tragzeit ist mit sechs Wochen länger und die Wurfgröße mit nur zwei kleiner als die anderer Baumwollschwanzkaninchen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Louise H. Emmons and Francois Feer, 1997 - Neotropical Rainforest Mammals, A Field Guide.

Weblinks[Bearbeiten]

  •  Commons: Tapeti (Sylvilagus brasiliensis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Sylvilagus brasiliensis in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.1. Eingestellt von: Mexican Association for Conservation and Study of Lagomorphs (AMCELA), Romero Malpica, F.J. & Rangel Cordero, H., 2008. Abgerufen am 19. September 2013