Tarazed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Tarazed (γ Aquilae)
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Adler
Rektaszension 19h 46m 15,58s [1]
Deklination +10° 36′ 47,7″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,72 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse K3 II [1]
B−V-Farbindex +1,52 [2]
U−B-Farbindex +1,68 [2]
R−I-Index +0,75 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (-2,8 ± 0,1) km/s [3]
Parallaxe (8,26 ± 0,17) mas [4]
Entfernung [4] (394,9 ± 8,1) Lj
(121,1 ± 2,5) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis -2,70 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (16,99 ± 0,18) mas/a
Dekl.-Anteil: (-2,98 ± 0,08) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse ~ 5 M
Radius ~ 110 R
Leuchtkraft

3000 L

Oberflächentemperatur 4100 K
Alter ~ 100 Millionen a
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung γ Aquilae
Flamsteed-Bezeichnung 50 Aquilae
Bonner Durchmusterung BD +10° 4043
Bright-Star-Katalog HR 7525 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 186791 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 97278 [3]
SAO-Katalog SAO 105223 [4]
Tycho-Katalog TYC 1061-2577-1[5]
Weitere Bezeichnungen FK5 741
Aladin previewer
Anmerkung
  1. Aus Scheinbarer Helligkeit und Entfernung errechnet.

Tarazed (auch Tarazad, Tarazet, Reda) ist die Bezeichnung für den Stern γ Aquilae (Gamma Aquilae). Der Name ist persisch und bedeutet „Waagebalken“. Tarazed hat eine scheinbare Helligkeit von +2,72 mag und ist ca. 460 Lichtjahre von der Sonne entfernt. (Hipparcos Datenbank). Er ist ein heller oranger Riese der Spektralklasse K3 und befindet sich in jenem Stadium der Sternentwicklung, in dem er in seinem Kern Helium zu Kohlenstoff verbrennt. Sein Radius errechnet sich aus seiner (wiederum aus scheinbarer Helligkeit und Entfernung bestimmten) Leuchtkraft von etwa 3000 Sonnenleuchtkräften zu enormen 110 Sonnenradien oder 0,5 AE. Damit ist er groß genug, dass sein Winkeldurchmesser auch direkt zu 0,0075 Bogensekunden gemessen werden kann, woraus sich zusammen mit seiner Entfernung ein ähnlicher Wert für seinen physikalischen Durchmesser wie der oben angegebene errechnet. Tarazed ist auch eine Röntgenquelle.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)