Tarso Marques

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tarso Marques
Tarso Marques 2007
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: BrasilienBrasilien Brasilien
Erster Start: Großer Preis von Brasilien 1996
Letzter Start: Großer Preis von Belgien 2001
Konstrukteure
1996–1997, 2001 Minardi
Statistik
WM-Bilanz: WM-22. (2001)
Starts Siege Poles SR
24
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Tarso Marques (* 19. Januar 1976 in Curitiba) ist ein brasilianischer Automobilrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Er fuhr zwischen 1996 und 2001 24 Rennen für Minardi in der Formel 1. Sein Debüt hatte er beim GP Brasilien 1996, fiel aber genauso wie beim GP Argentinien, dem zweiten Rennen der Saison, das er fuhr, aus. In der Saison 1997 gehörte er zur Stammbesetzung, kam aber ebenfalls nur selten im Ziel an. Dabei wurde er einmal beim GP Japan 1997 disqualifiziert, weil sein Wagen im Training das Mindestgewicht unterschritt. Sein bestes Ergebnis war ein zehnter Platz beim GP Großbritannien.

Nachdem das Team beide Fahrer 1998 ausgewechselt hatte, wechselte er im Jahr darauf in die Champ-Car-Serie, wo er den verletzten zweimaligen Indy-500-Gewinner Al Unser Jr. im Team Penske Racing ersetzte. Sein bestes Ergebnis war ein neunter Platz. In den Jahren 2000, 2004, und 2005 fuhr er sporadisch in dieser Serie für das Team von Dale Coyne. Sein bestes Ergebnis in diesen Jahren war ein siebter Platz in Fontana im Jahre 2000.

2001 wurde Marques als Teamkollege von Neuling Fernando Alonso wieder als Stammfahrer bei Minardi in der Formel 1 verpflichtet. Auch dieses Jahr war von vielen Ausfällen geprägt, als bestes Ergebnis sind zwei neunte Plätze in Brasilien und Kanada zu verbuchen. Beim Grand Prix in Großbritannien konnte er sich nicht qualifizieren. Er wurde regelmäßig sowohl im Rennen, als auch in der Qualifikation von seinem Teamkollegen geschlagen und schließlich nach dem GP Belgien durch Alex Yoong aufgrund dessen Sponsoren ersetzt. Mit seinem letzten Rennen in der Formel 1 nahm er an insgesamt 26 Grand Prix teil, trat aber nur zu 24 Rennen an.

Seit dem Jahr 2006 fährt er in der brasilianischen Rennserie Stock Car Brasil.

Statistik[Bearbeiten]

Statistik in der Formel 1[Bearbeiten]

Saison Team Chassis Motor Rennen Siege Zweiter Dritter Poles schn.
Rennrunden
Punkte WM-Pos.
1996 Minardi Team Minardi M195B Ford EDM 3.0 V8 2
1997 Minardi Team Minardi M197 Hart 3.0 V8 8 25.
2001 European Minardi F1 Minardi PS01 European 3.0 V10 14 22.
Gesamt 24

Einzelergebnisse[Bearbeiten]

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
1996 Flag of Australia.svg Flag of Brazil.svg Flag of Argentina.svg Flag of Europe.svg Flag of San Marino.svg Flag of Monaco.svg Flag of Spain.svg Flag of Canada.svg Flag of France.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Hungary.svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Italy.svg Flag of Portugal.svg Flag of Japan.svg
DNF DNF
1997 Flag of Australia.svg Flag of Brazil.svg Flag of Argentina.svg Flag of San Marino.svg Flag of Monaco.svg Flag of Spain.svg Flag of Canada.svg Flag of France.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Hungary.svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Italy.svg Flag of Austria.svg Flag of Luxembourg.svg Flag of Japan.svg Flag of Europe.svg
DNF 10 DNS 12 DNF 14 DNQ DNF DNF 15
2001 Flag of Australia.svg Flag of Malaysia.svg Flag of Brazil.svg Flag of San Marino.svg Flag of Spain.svg Flag of Austria.svg Flag of Monaco.svg Flag of Canada.svg Flag of Europe.svg Flag of France.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Hungary.svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Italy.svg Flag of the United States.svg Flag of Japan.svg
DNF 14 9 DNF 16 DNF DNF 9 DNF 15 DNQ DNF DNF 13

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tarso Marques – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien