Tartu (Landgemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tartu
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Tartumaa lipp.svg Tartu
Koordinaten: 58° 25′ N, 26° 47′ O58.42416666666726.781944444444Koordinaten: 58° 25′ N, 26° 47′ O
Fläche: 298,7 km²
 
Einwohner: 6.041 (2010)
Bevölkerungsdichte: 20 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Webpräsenz:
Karte von Estland, Position von Tartu hervorgehoben

Tartu ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Tartu mit einer Fläche von 298,69  km². Sie hat 6041 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2010).

Geografie[Bearbeiten]

Tartu liegt nördlich der gleichnamigen Stadt Tartu.

Gliederung[Bearbeiten]

Neben dem Hauptort Kõrveküla gehören zur Landgemeinde die Dörfer Aovere, Äksi, Arupää, Erala, Haava, Igavere, Jõusa, Kastli, Kikivere, Kobratu, Kukulinna, Kärkna, Kükitaja, Lammiku, Lombi, Lähte, Maramaa, Metsanuka, Möllatsi, Nigula, Nõela, Õvi, Puhtaleiva, Pupastvere, Saadjärve, Salu, Soeküla, Soitsjärve, Sojamaa, Sootaga, Taabri, Tammistu, Tila, Toolamaa, Vahi, Vasula, Vedu, Vesneri, Viidike, Vilussaare, Võibla und Väägvere.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Im Dorf Äksi befindet sich das Museum für die finnischen Freiwilligen, die auf Seiten der Esten im estnischen Freiheitskrieg 1918-20 gegen Sowjetrussland gekämpft haben.

Weblinks[Bearbeiten]