Tarvaspää

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gallen-Kallela Museum
Gallen-Kallela Museum
Gallen-Kallela-Museum
Daten
Ort Tarvaspää, Espoo, Finnland
Art Kunstmuseum
Architekt Akseli Gallen-Kallela
Eröffnung 1961
Besucheranzahl (jährlich) 99.000
Betreiber Gallen-Kallela-Stiftung
Leitung Tuija Wahlroos
Website Gallen-Kallela Museum

Das Tarvaspää, auch: Gallen-Kallela Museum, befindet sich in Espoo, Finnland.

Geschichte[Bearbeiten]

Erbaut wurde es zwischen 1911 und 1913 vom finnischen Maler Akseli Gallen-Kallela (1865–1931) im Stil der Nationalromantik als Wohnhaus und Atelier. Seit 1961 ist es öffentlich zugänglich und als Museum genutzt.

Die Sammlungen des Museums umfassen Werke aus allen Schaffensbereichen des Künstlers: Gemälde, Zeichnungen, Graphik, Skulpturen, Drucke und Kunstgewerbe. Dazu gehört die (Original-)Einrichtung des Hauses, den schriftlichen Nachlass und persönliche Gegenstände. Gallen-Kallelas Lebenslauf wird ebenso dargestellt, wie der seiner Zeitgenossen, Künstlerkollegen und Freunde.

Das Archiv des Museums enthält ein Werkverzeichnis, eine Sammlung von Fotografien, Schriftverkehr und Zeitungsausschnitte, die Gallen-Kallela-Familienbibliothek und die Referenzbibliothek der Gallen-Kallela-Stiftung zur Kunst und Kunstgeschichte am Wechsel vom 19. zum 20. Jahrhundert.

Ansichten und Impressionen
Teilansicht im Winter
Teilansicht im Sommer
Atelier in Tarvaspää
Blick in die Galerie
In der Galerie
Die Hand Christi

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tarvaspää – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

60.20638888888924.838333333333Koordinaten: 60° 12′ 23″ N, 24° 50′ 18″ O