Taschentrompete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taschentrompete (ca. 25 cm)

Eine Taschentrompete entspricht von der Rohrlänge (mit Mundstück 140 cm) – also auch Tonhöhe – einer normalen Trompete, ist aber kompakter gebaut: Während die Baulänge einer normalen Trompete ca. 49 cm ist (55 cm mit Mundstück), erreicht eine Taschentrompete nur ca. 22 cm (25 cm mit Mundstück). Dadurch ist sie speziell für unterwegs geeignet.

Während des Spielens kann die Rohrlänge, anders als bei der normalen Trompete, nicht verändert werden. Dies ist ein Nachteil bei der (professionellen) Interpretation klassischer Musik, wo auf genaue Intonation geachtet werden muss.

Das Schallstück entspricht eher der Mensur des Kornetts. Die Ventile sind meistens Pumpventile.

Bekannte Musiker[Bearbeiten]