Tatarstan Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tatarstan Airlines
Logo der Tatarstan Airlines
Airbus A319-100 der Tatarstan Airlines
IATA-Code: U9
ICAO-Code: TAK
Rufzeichen:
Gründung: 1993
Betrieb eingestellt: 2013
Sitz: Kasan, RusslandRussland Russland
Heimatflughafen: Flughafen Kasan
Flottenstärke: 24 (+ 4 Bestellungen)
Ziele: National und international
Webseite: tatarstan.aero
Tatarstan Airlines hat den Betrieb 2013 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Tatarstan Airlines (russisch Авиакомпания Татарстан, auch Tatarstan Air Company) war eine russische Fluggesellschaft mit Sitz in Kasan in Tatarstan und Basis auf dem Flughafen Kasan. Sie verlor Ende 2013 nach einem schweren Unfall ihre Betriebslizenz.

Geschichte[Bearbeiten]

Tatarstan Airlines wurde 1993 gegründet, die Betriebsaufnahme erfolgte noch im selben Jahr.[1]

Nach dem schweren Unfall vom 17. November 2013 (siehe unten) wurde der Gesellschaft zum 31. Dezember 2013 durch die russische Aufsichtsbehörde aufgrund von Verstößen gegen sicherheitsrelevante Regularien ihre Lizenz entzogen. Sie darf daher keine Flüge mehr durchführen.[2]

Flugziele[Bearbeiten]

Tatarstan Airlines führte Liniendienste mit Fokus auf Ziele innerhalb Russlands sowie Charterflüge durch, wobei im Chartersegment vor allem die Türkei und Ägypten von Bedeutung waren.[3]

Flotte[Bearbeiten]

Eine Boeing 737-400 der Tatarstan Airlines

Mit Stand November 2013 bestand die Flotte der Tatarstan Airlines aus 24 Flugzeugen:[4][5]

Bestellungen[6]

Zwischenfälle[Bearbeiten]

  • Im September 2010 geriet Tatarstan Airlines in die Schlagzeilen, nachdem sechs Passagiere während eines Fluges von Ankara nach Jekaterinburg während des Fluges in der Kabine stehen mussten, da keine Sitzplätze mehr frei waren. Grund hierfür war, dass die Fluggesellschaft den vollständig ausgebuchten Flug statt mit einer geplanten 148-sitzigen Boeing 737 mit einem anderen Flugzeug der gleichen Baureihe durchführte, welches jedoch nur über 142 Sitzplätze verfügte.[7]
  • Am 17. November 2013 stürzte eine 23 Jahre alte Boeing 737-500 der Tatarstan Airlines auf Flug U363 im Auftrag von Ak Bars Aero aus Moskau kommend bei der Landung in Kasan ab. Den russischen Behörden zufolge kamen dabei alle Insassen, darunter 44 Passagiere und 6 Crewmitglieder, ums Leben.[8] Die verunglückte Maschine war 2001 in Südamerika schon einmal in einen Zwischenfall verwickelt und wurde schwer beschädigt, als sie damals über eine Landebahn hinaus schoss.[9]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tatarstan Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ch-aviation.ch - Tatarstan Airlines
  2. aerotelegraph.com - Tatarstan Airlines verliert Lizenz 30. Dezember 2013
  3. kcn.ru
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatch-aviation.ch - Tatarstan Air. Abgerufen am 20. November 2013.
  5. ch-aviation.ch - Tatarstan Air takes delivery of first of 15 Cessna 208s (englisch) 2. Mai 2013
  6. bombardier.com - Program Status Report - CRJ Series aircraft (englisch; PDF; 19 kB) 30. Juni 2013
  7. abcnews.go.com - Passengers Forced to Stand for Five-Hour Flight (englisch) 30. September 2010
  8. Crash: Tatarstan B735 at Kazan on Nov 17th 2013, crashed on go-around. The Aviation Herald, abgerufen am 14. April 2014.
  9. aerotelegraph.com - Unfall-Jet crashte schon mal, abgerufen am 19. November 2013