Tatjana Nikolajewna Andrianowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tatjana Nikolajewna Andrianowa (russisch Татьяна Николаевна Андрианова, engl. Transkription Tatyana Andrianova; * 10. Dezember 1979 in Jaroslawl) ist eine russische Mittelstreckenläuferin, die sich auf die 800-Meter-Strecke spezialisiert hat.

Nachdem sie bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen in ausgezeichneten 1:56,88 Min. den fünften Platz belegt hatte (die Siegerin Kelly Holmes aus Großbritannien war lediglich eine halbe Sekunde schneller), gelang ihr im darauffolgenden Jahr bei den Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki der Griff zum Edelmetall: In 1:59,60 Min. gewann sie Bronze hinter Zulia Calatayud (CUB) und Hasna Benhassi (MAR).

Am 18. Juli 2008 verbesserte sie ihren persönlichen Rekord in Kasan auf 1:56,00 min.

Tatjana Andrianowa hat bei einer Größe von 1,68 m ein Wettkampfgewicht von 55 kg. Sie wurde 2004 und 2005 russische Meisterin.

Weblink[Bearbeiten]